Gegrillte Lachsspieße auf Tomaten-Radieschen-Salat

  • 35 Minuten
  • Leicht
  • 2 Personen

1.

Die Marinade für die Lachsspieße vorbereiten

Schäle den Knoblauch und hacke ihn in feine Stücke. Die Petersilie wird gewaschen und zerkleinert. Presse den Saft einer halben Zitrone aus, gib den Senf hinzu und verrühre dann alle Zutaten zusammen mit Salz und dem gemahlenen Pfeffer zu einer Marinade.

Zutaten: 2 Knoblauchzehen, 2 EL gehackte Petersilie, Saft einer Zitrone, ½ EL mittelscharfer Senf, Salz, Pfeffer

2.

Die Spieße vorbereiten

Wasche den Lachs, schneide ihn in mundgerechte Würfel und gib diese in die Marinade. Die Lachswürfel in der Marinade gründlich wenden. Die Honiggurken in ein Sieb abgießen und anschließend gut abtropfen lassen. Nimm Dir nun jeweils zwei Holzspieße, lege sie in fingerbreitem Abstand nebeneinander und spieße darauf abwechselnd den Lachs und die Honiggurken. Zwei Holzspieße geben den eher flexiblen Zutaten die nötige Stabilität.

Tipp: Für Schaschlik-Fans gibt es wiederverwendbare Spieße aus Edelstahl. Diese haben oftmals zwei Stäbe für mehr Stabilität und sind unendlich oft verwendbar.

Zutaten: 700 g Lachs, fertige Marinade, ½ Glas Hengstenberg Honiggurken

3.

Die Vorbereitung für den Salat

Putze den Salat, wasche ihn und schleudere ihn trocken. Anschließend wird er in mundgerechte Stücke gezupft. Die Kirschtomaten waschen und vierteln. Die Radieschen ebenfalls putzen und waschen bevor du sie in dünne Scheiben schneidest.

Zutaten: 200 g Blattsalat, 200 g Kirschtomaten, 8 Radieschen

4.

Das Dressing vorbereiten

Gib den Apfel Balsamessig in eine große Schüssel und verquirle ihn mit 2 Esslöffel Wasser, Senf und Honig. Gib dann das Öl hinzu und verrühre es gut, so dass eine schön geschmeidige Vinaigrette entsteht. Würze die Vinaigrette mit Salz und Pfeffer.

Zutaten: 4 EL Hengstenberg Apfel Balsamessig, 2 EL Wasser, 2 TL mittelscharfer Senf, 2 EL Honig, 4 EL Olivenöl, Salz, Pfeffer

5.

Den Salat vorbereiten

Gib die Tomaten, die Radieschen und den Blattsalat zum Dressing hinzu, mische alles sorgfältig und lasse den Salat dann durchziehen, damit er noch besser schmeckt.

Zutaten: 200 g Kirschtomaten, 8 Radieschen, 200 g Blattsalat

6.

Die Lachsspieße grillen

Wenn du deinen Grill angefeuert hast, legst du die Spieße auf das Rost und grillst sie von jeder Seite ca. 5 Minuten, bis der Lachs goldbraun wird.

Tipp: Du kannst die Lachsspieße auch braten. Dafür erhitzt du etwas Pflanzenöl in einer Pfanne und brätst die Spieße ebenfalls von allen Seiten goldbraun an.

7.

Der letzte Schliff

Verteile den Salat auf einem Teller und richte die Spieße darauf an. Toll dazu schmeckt Baguette mit gesalzener Butter.

Zutaten: Blattsalat, Spieße

  • Teilen:

Zutaten:

  • 700 g Lachsfilet
  • ½ Glas Hengstenberg Honiggurken
  • 10 Holzspieße (Schaschlikspieße)
  • 2 EL gehackte Petersilie
  • 2 fein gehackte Knoblauchzehen
  • 1/2 EL mittelscharfer Senf
  • 2 TL Senf mittelscharf
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL schwarzer gemahlener Pfeffer
  • 2 EL Olivenöl
  • Saft einer halben Zitrone
  • 200 g gemischter Blattsalat (z. B. Frisée, Eichblatt und Radicchio)
  • 200 g Kirschtomaten
  • 8 Radieschen
  • 4 EL Hengstenberg Apfel Balsamessig
  • 2 EL Wasser
  • 2 EL Honig
  • 4 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer

Schnelle Küche - großer Genuss

Bei diesem Rezept ist für alle etwas dabei – Fisch, Gemüse, Kräuter, Süßes, Salziges und Feuer! Dabei sorgt eine Fülle an Aromen für echten Genuss. Der gegrillte Lachs wird von einer kräftigen Marinade umspielt, in der sich die Aromen von gehackter Petersilie, Knoblauch, Senf, Zitronen und Olivenöl treffen und zu einem köstlich-frischen Geschmackserlebnis werden. Mit dem knackigen Salat sind sie ein wunderbar leichtes Essen voller aromatischer Kräuter und Gewürze. Dieses Rezept verschönert deine Alltagsküche - denn es macht durch seine würzenden Zutaten ein einfaches Gericht zu einem echten Genuss. Und es ist so schnell zubereitet, dass es sich sogar für die Mittagspause eignet.

Weitere Rezepte aus unserer Heimatküche

Auf dieser Website werden Cookies für verschiedene Zwecke eingesetzt, zum Beispiel, um die Website fortlaufend verbessern zu können. Weitere Informationen dazu und zu Ihren Rechten finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Klicken Sie auf „Akzeptieren und mit Standardeinstellungen fortfahren“, um neben den notwendigen Cookies, die Analyse-Cookies zu akzeptieren oder klicken Sie auf „Cookies einstellen“, für eine detailliertere Beschreibung und Anpassung der Cookie-Auswahl. Ihre Auswahl können Sie jederzeit hier widerrufen.
Akzeptieren und mit "Standardeinstellungen" fortfahren
Einstellung zu Cookies anzeigen