Kichererbsen-Rührei auf Schwarzbrot

Ein neu interpretiertes Rührei-Rezept mit Kichererbsen, Champignons und Wacholderschinken

  • 20 Minuten
  • Leicht
  • 4 Personen
1.

Der Anfang

Schäle zunächst die Zwiebel und hacke sie klein. Putze dann die Champignons, entferne die trockenen Enden ihrer Stiele und schneide sie in Scheiben. Den Schnittlauch kannst du kurz unter kaltem Wasser abbrausen und ihn dann in feine Röllchen schneiden. Die Kichererbsen lässt du einfach in einem Sieb abtropfen und spülst sie einmal mit klaren Wasser ab.

Tipp: Gieße das Kichererbsenwasser nicht weg. Denn aus dieser Flüssigkeit, dem Aquafaba, kannst du für andere Gerichte ganz leicht eine luftige, weiße Masse herstellen, die an Eischnee erinnert. Das ist eine gute vegane Alternative zu Hühnereiweiß. Schlage dafür das Kichererbsenwasser solo oder – für mehr Festigkeit – mit einer Prise Salz und etwas Weinstein-Backpulver mit einem Handrührgerät so lange und kräftig auf, bis es steif wird. Verwenden kannst du diesen Schnee zum Beispiel beim Backen.

Zutaten: 1 Zwiebel, 300 g Champignons, 1 Bund Schnittlauch, 300 g Hengstenbergs BIO Kichererbsen

2.

Das Rührei

Für das Rührei gibst du die Zwiebeln zusammen mit den Champignons in eine Pfanne und brätst sie in Butter an. Wenn die Zwiebeln glasig gedünstet sind, kannst du die Kichererbsen hinzufügen. Brate die Zutaten für einige Minuten auf mittlerer Hitze. Währenddessen kannst du das Rührei vorbereiten: Verquirle in einer Schüssel die Eier mit der Sahne und würze sie mit dem Schnittlauch, etwas Meersalz und schwarzem Pfeffer. Gib deine Eiermischung bei geringer Hitze mit in die Pfanne und verrühre alles behutsam mit einem Holzlöffel. Nach wenigen Minuten sind die Eier gestockt und fertig zum Anrichten.

Zutaten: 1 Zwiebel, 300 g Champignons, 300 g Hengstenbergs BIO Kichererbsen, 8 Eier, 150 ml Sahne, 1 Bund Schnittlauch, Meersalz, schwarzer Pfeffer, Butter

3.

Der letzte Schliff

Zeit, die Brote zu belegen: Bestreiche deine Schwarzbrotscheiben mit Butter und lege je zwei Scheiben Schinken darauf. Verteile dann dein Rührei auf die Brote. Etwas frische Gartenkresse eignet sich perfekt zum Garnieren. Guten Appetit!

Zutaten: 4 Scheiben Schwarzbrot, 8 Scheiben Wacholderschinken, Butter, etwas Gartenkresse zum Garnieren

Zutaten:

  • 300 g Hengstenbergs BIO Kichererbsen (Abtropfgewicht) 
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 300 g Champignons
  • 8 Eier
  • 100 ml Sahne
  • 8 Scheiben Wacholderschinken
  • 4 Scheiben Schwarzbrot
  • 1 Bund Schnittlauch
  • etwas Gartenkresse zum Garnieren
  • Butter
  • schwarzer Pfeffer
  • Meersalz

Dein neues Lieblings-Rührei-Rezept

Für viele Menschen ist Rührei ein fester Bestandteil der Heimatküche – ob beim gemütlichen Sonntagsfrühstück, beim ausgedehnten Brunch mit Freunden und Familie oder zum deftigen Abendbrot. Doch auch wenn der Proteinsnack bereits in aller Munde ist: Rührei ist nicht gleich Rührei! Einige besonders raffinierte Varianten lassen uns nie wieder los: Omas extra fluffige Sonntagseier oder das Geheimrezept des Bruders mit einer Messerspitze Curry zum Beispiel. In unserer neu interpretierten Rührei-Variante liefern wir dir mit reichhaltigen Kichererbsen und Champignons gleich die dreifache Ration an Proteinen. Ein kerniges Schwarzbrot und der würzig-aromatische Schinken mit Wacholdernote unterstützen den erdigen Geschmack der Kichererbsen; Gartenkresse und Schnittlauch bringen frische Aromen und die nötige Schärfe auf den Teller. Du willst wissen, ob das so lecker ist, wie es klingt? Probiere es aus – vielleicht steht hier ja dein neues Lieblings-Rührei-Rezept.

Weitere Rezepte

Auf dieser Website werden Cookies für verschiedene Zwecke eingesetzt, zum Beispiel, um die Website fortlaufend verbessern zu können. Weitere Informationen dazu und zu Ihren Rechten finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Klicken Sie auf „Akzeptieren und mit Standardeinstellungen fortfahren“, um neben den notwendigen Cookies, die Analyse-Cookies zu akzeptieren oder klicken Sie auf „Cookies einstellen“, für eine detailliertere Beschreibung und Anpassung der Cookie-Auswahl. Ihre Auswahl können Sie jederzeit hier widerrufen.
Akzeptieren und mit "Standardeinstellungen" fortfahren
Einstellung zu Cookies anzeigen