Cheeseburger mit Sauerkraut und Gurken

  • 30 Minuten
  • Leicht
  • 4 Personen

1.

Der Anfang

Vermische in einer großen Schüssel das Rinderhack mit dem Senf, Paprikapulver, Salz und Pfeffer. Forme anschließend vier gleich große Burger-Patties und stelle sie zur Seite.

Zutaten: 500 g Rinderhack, 8 EL Senf, ½ TL Paprikapulver, Salz, Pfeffer

2.

Das Sauerkraut erhitzen

Das Sauerkraut abtropfen lassen und in einen Topf geben. Bei mittlerer Hitze für 5 - 7 Minuten erhitzen. Decke den Topf mit dem Deckel ab und nehme ihn von der Herdplatte.

Zutaten: 300 g Mildessa mildes Weinsauerkraut

3.

Den Speck knusprig braten

Brate den Schinkenspeck in einer großen Pfanne bei mittlerer Hitze von beiden Seiten knusprig an. Nimm ihn aus der Pfanne und lass ihn auf etwas Küchenkrepp abtropfen.

Zutaten: 8 Scheiben Schinkenspeck (Bacon)

4.

Die Burger-Patties braten

Brate nun die Burger-Patties in einer großen Pfanne bei mittlerer Hitze in etwas Pflanzenöl etwa 3 - 4 Minuten von beiden Seiten an, bis sie gut durchgebraten sind.

Zutaten: Vorgeformte Burger-Patties, etwas Pflanzenöl

5.

Den Käse anrichten

Belege die fertig gebratenen Burger jeweils mit einer Scheibe Cheddar-Käse, entnimm sie aus der Pfanne und lege die Cheeseburger-Patties auf einen Teller. Decke die Burger für 3 - 5 Minuten mit Alufolie ab, damit der Käse etwas schmilzt.

Zutaten: 4 Scheiben Cheddar-Käse

6.

Die Burgerbrötchen rösten

Als erstes den Salat waschen und trocknen. Die große Pfanne mit etwas Pflanzenöl erhitzen und die Burgerbrötchen für ca. 1 Minute pro Seite rösten.

Zutaten: 4 Burgerbrötchen, 1 kleiner Romana-Salat

7.

Den Burger belegen

Mische Ketchup und Senf in einer kleinen Schüssel und streiche die Mischung jeweils gleichmäßig auf die unteren Brötchenhälften.

Jetzt geht es ans Stapeln: den Burger zusammensetzen, indem du der Reihe nach Salat, Burger-Pattie, Schinken und Hengstenberg Burger Gurken stapelst. Zum Schluss noch etwas Sauce auf die obere Brötchenhälfte geben.

Zutaten: 8 EL Ketchup, 8 EL mittelscharfer Senf

8.

Der letzte Schliff

Wenn du den Burger zum Servieren zunächst noch geöffnet lässt und die obere Brötchenhälfte daneben legst, kommt die ungewöhnliche Füllung besonders gut zur Geltung.

Tipp für Hochstapler: Doppelt belegte Burger lassen sich mit einem Holzspieß fixieren.

  • Teilen:

Zutaten:

  • 500 g Rinderhack
  • 300 g Mildessa Mildes Weinsauerkraut, abgetropft
  • 8 EL mittelscharfer Senf
  • 8 EL Ketchup
  • ½ TL Paprikapulver
  • 8 Scheiben Schinkenspeck (Bacon)
  • 4 Scheiben Cheddar-Käse
  • 1 kleiner Romana-Salat
  • 4 Burgerbrötchen
  • 12 Scheiben Hengstenberg Burger Gurken
  • etwas Pflanzenöl zum Braten
  • 2 TL Salz
  • 1 TL Pfeffer

Dieses Burger-Rezept mit Sauerkraut macht aus Fast-Food ein echtes Gourmet-Gericht

Warme Sommernächte, der Geruch vom Holzkohle-Grill und das Lachen deiner Freunde – ein toller Abend zum Grillen und dir läuft schon das Wasser im Mund zusammen, wenn du an den saftigen Cheeseburger denkst, der dich erwartet. Die Patties hast du natürlich vorher mit viel Liebe für dich und deine Freude geformt, weil selbstgemachte Burger-Patties dem Ganzen noch das gewisse Extra verleihen. Apropos gewisses Extra: natürlich dürfen auf deinem Cheeseburger auch nicht das Sauerkraut und die leckeren kleinen Gurkenscheiben fehlen – so entsteht ein echter Gourmet-Burger.

Weitere Rezepte aus unserer Heimatküche

Auf dieser Website werden Cookies für verschiedene Zwecke eingesetzt, zum Beispiel, um die Website fortlaufend verbessern zu können. Weitere Informationen dazu und zu Ihren Rechten finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Klicken Sie auf „Akzeptieren und mit Standardeinstellungen fortfahren“, um neben den notwendigen Cookies, die Analyse-Cookies zu akzeptieren oder klicken Sie auf „Cookies einstellen“, für eine detailliertere Beschreibung und Anpassung der Cookie-Auswahl. Ihre Auswahl können Sie jederzeit hier widerrufen.
Akzeptieren und mit "Standardeinstellungen" fortfahren
Einstellung zu Cookies anzeigen