3 Rezepte: Schweizer Wurstsalat und klassischer oder veganer Fleischsalat

Klassisch, schweizer oder vegan? Wir zeigen dir drei Wurstsalat-Varianten mit und ohne Fleisch

  • 1 Std.
  • Leicht
  • 4 Personen
1.

Schweizer Wurstsalat

Woraus besteht der leckere schweizer Wurstsalat? Seinen Geschmack hat er klassischerweise dem würzigen Lyoner, der deftigen Blutwurst und dem Appenzeller und/oder dem Emmentaler Käse zu verdanken. Schnapp dir also ein Schneidebrett und schneide die klassischen Wurst- und Käsesorten zunächst in Scheiben und anschließend in längliche, dünne Streifen. Dann schälst du eine rote Zwiebel, halbierst sie und schneidest auch sie in dünne Streifen. Weiter geht’s mit den Gurken: Hacke die Hengstenberg Cornichons in mundgerechte Würfel und gib sie zusammen mit Wurst, Käse und Zwiebeln in eine Schüssel. Mit einem Esslöffel verteilst du etwas von dem Aufguss der Cornichons über dem Salat – das leckere Essiggurkenwasser kannst du übrigens jederzeit zum Würzen in anderen Gerichten verwenden. Danach schneidest du frischen Schnittlauch in feine Röllchen und verteilst sie über dem Salat. Würze alles mit einem Schuss Hengstenberg Weißwein Essig , 4 EL neutralem Öl (wir empfehlen Rapsöl) und einem Teelöffel körnigem Senf – jetzt alles gut vermengen. Etwas Salz und Pfeffer für die Würze. Abschmecken – fertig!

Zutaten: Fleischwurst/Lyoner, Blutwurst, Appenzeller oder Emmentaler Käse, 1 rote Zwiebel, Schnittlauch, körniger Senf, Hengstenberg Cornichons klassisch-fein, Essiggurkenwasser, Hengstenberg Weißwein Essig, neutrales Öl, Salz, Pfeffer

2.

Klassischer Fleischsalat

Los geht’s mit dem klassischen Fleischsalat: Schneide die Fleischwurst wie beim Schweizer Wurstsalat in dünne, längliche Streifen. Entferne die Schale der Schalotte, halbiere sie und schneide auch sie in Streifen. In einer Schüssel treffen die Fleischwurst und die Schalotte auf die Hengstenberg Wurstsalat-Gurken – mit einem Löffel mischst du die Zutaten vorsichtig durch. Jetzt fügst du einen Schuss Hengstenberg Altmeister Essig  hinzu und gibst noch einen Teelöffel mittelscharfen Senf und 3 große Esslöffel Mayonnaise dazu. Hier findest du ein Rezept für selbst gemachte Mayonnaise. Schmecke den Fleischsalat zum Abschluss mit Salz und Pfeffer ab.

Zutaten: Fleischwurst, Schalotten, Hengstenberg Wurstsalat Gurken, Hengstenberg Altmeister Essig, mittelscharfer Senf, Mayonnaise, Salz, Pfeffer

3.

Veganer Fleischsalat

Für den veganen Fleischsalat verwendest du entweder vegane Wurstsorten aus dem Kühlregal oder Räuchertofu. Wenn du Räuchertofu benutzt, wickelst du ihn vorher in einem sauberen Küchentuch ein und presst ihn für eine halbe Stunde aus, indem du beispielsweise schwere Töpfe auf ihn legst – je mehr Wasser der Tofu verliert, desto mehr Aromen kann er wieder aufnehmen.

Schneide das Fleischersatzprodukt deiner Wahl in Spalten. Wasche einen Apfel, halbiere ihn und entferne das Kerngehäuse – wir empfehlen dir einen säuerlichen Apfel, das passt geschmacklich am besten zum Fleischsalat. Danach schneidest du ihn in ganz feine, längliche Spalten. In einer Schüssel vermischst du das Geschnippelte zusammen mit einem halben Glas Hengstenberg Wurstsalat Gurken. Gib 1 Esslöffel  Essiggurkenwasser und 4 Esslöffel vegane Mayonnaise dazu und verrühre alles mit einem Löffel. Hacke frischen Dill und verteile ihn über dem Wurstsalat – oder du verwendest Dill aus dem Tiefkühler. Würze den Salat abschließend mit Salz und Pfeffer. Lass den Fleischsalat für 10 Minuten stehen, damit sich alle Aromen verbinden – falls du Tofu verwendet hast, zieht er in dieser Zeit das Dressing ein. Serviere den veganen Fleischsalat anschließend in einem Schälchen. Zerbrösele vorsichtig eine Handvoll Salzbrezeln und verteile sie über dem selbst gemachten Fleischsalat. Guten Appetit!

Zutaten: Räuchertofu oder vegane Wurstsorten, Hengstenberg Wurstsalat Gurken, 1 säuerlicher Apfel, Essiggurkenwasser, vegane Mayonnaise, Dill, Salzbrezeln, Salz, Pfeffer

Zutaten:

Zutaten für den Schweizer Wurstsalat:

Zutaten für den klassischen Fleischsalat:

Zutaten für den veganen Fleischsalat:

  • 200 g Räuchertofu oder vegane Wurst
  • ½ Glas Hengstenberg Wurstsalat Gurken 
  • 1 EL Essiggurkenwasser
  • 1 (säuerlicher) Apfel
  • 4 EL vegane Mayonnaise
  • ¼ Bund Dill
  • Salz, Pfeffer
  • eine Handvoll Salzbrezeln
  • 3 EL Olivenöl

Wer hat den Fleischsalat erfunden?

Wurst- und Fleischsalat sind Klassiker der traditionellen deutschen Küche: Ob mit oder ohne Käse, mit Lyoner oder Blutwurst – deftig sind sie alle – und ganz sicher kein grüner Blattsalat. Das Gute ist: Als Vegetarier und Veganer musst du natürlich längst nicht mehr auf den Fleischsalat verzichten. Du ersetzt einfach die Wurst durch Seitanwurst (das ist ein Weizeneiweiß) oder Tofu. Das geht auch mit anderen fleischhaltigen Gerichten wie beispielsweise dem osteuropäischen Suppen-Klassiker Soljanka. Mehr vegetarische und vegane Rezepte findest du in der neuen Heimatküche von Hengstenberg!   

Abonniere unseren Newsletter

Abonniere jetzt unseren Hengstenberg Newsletter und wir senden dir monatlich tolle Rezeptideen aus der Heimatküche. Mit unserem Newsletter wirst du immer über aktuelle Gewinnspiele und Aktionen informiert und erhältst spannende Informationen über neue Produkte.
Auf dieser Website werden Cookies für verschiedene Zwecke eingesetzt, zum Beispiel, um die Website fortlaufend verbessern zu können. Weitere Informationen dazu und zu Ihren Rechten finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Klicken Sie auf „Akzeptieren und mit Standardeinstellungen fortfahren“, um neben den notwendigen Cookies, die Analyse-Cookies zu akzeptieren oder klicken Sie auf „Cookies einstellen“, für eine detailliertere Beschreibung und Anpassung der Cookie-Auswahl. Ihre Auswahl können Sie jederzeit hier widerrufen.
Akzeptieren und mit "Standardeinstellungen" fortfahren
Einstellung zu Cookies anzeigen