Backfisch mit gemischtem Salat und Kartoffelgratin

  • 1 Std. 30 Minuten
  • Mittel
  • 4 Personen
1.

Der Anfang

Für den Bierteig das Mehl in eine Schüssel sieben. Unter Rühren das Bier, die Speisestärke, das Salz und das Kurkumapulver dazu geben. Als nächstes den Fisch waschen, trocken tupfen und in vier gleich große Portionen schneiden. Danach den gemischten Salat und die Wildkräuter waschen und trocken tupfen. Jetzt den Ofen auf 200°C vorheizen.

Tipp: Falls du keine Fritteuse mit Temperatureinstellung hast, kannst du auch mit einem Zahnstocher oder Holz-Kochlöffel testen, ob das Öl heiß genug ist. Bilden sich am Stäbchen oder Löffel beim Hineinhalten Blasen, kannst du den Fisch frittieren. Sollte schwarzer Rauch aufsteigen, ist es zu heiß und du wartest besser noch einen Moment.

Zutaten: 150 ml Bier, 150 g Weizenmehl (Type 405), ½ TL Speisestärke, 1 Msp. Kurkumapulver, 600 g Weißfisch, Wildkräuter, Gemischter Salat, Öl

2.

Das Kartoffelgratin

Gib die Milch, Sahne, geriebene Muskatnuss, Salz und das Kräutersträußchen in einen Topf und lass alles bei mittlerer Hitze für mindestens 10 Minuten simmern. Währenddessen die Kartoffeln schälen und in feine Scheiben schneiden. Schichte nun die Kartoffelscheiben in vier feuerfeste Schälchen und gieße dann die aromatisierte Milch darüber. Zum Schluss die Kartoffeln mit etwas Käse bestreuen und das Kartoffelgratin für 45 Minuten im Ofen backen.

Tipp: Für noch mehr Aroma gib ein Anchovisfilet mit in die Milch. Kartoffelgratin hat ein sehr mildes Aroma. Durch die Zugabe eines Anchovisfilets bekommt es ein kräftigeres Aroma. Das Rezept ist besonders in Skandinavien weit verbreitet.

Zutaten: 100 ml Milch, 50 ml Sahne, 1 Msp. Muskatnuss, Salz, Kräutersträußchen (bspw. Petersilie, Dill, Ackersenf, Brennnessel, Löwenzahn), 4 große Kartoffeln (festkochend)

3.

Der Backfisch

Stelle einen Topf mit Öl auf den Herd und erhitze das Öl auf 180 °C (falls du eine Fritteuse besitzt, kannst du natürlich diese benutzen).
Würze den Fisch mit Salz, bestäube ihn mit Mehl und klopfe ihn anschließend ab. Dann tauchst du ihn in den Teig, gibst ihn anschließend ins heiße Öl und backst den Fisch 6 - 8 Minuten goldbraun aus, dabei zwischendurch wenden. Mit einer Schaumkelle herausnehmen, gut abtropfen lassen und zum Entfetten auf Küchenpapier legen.

Tipp: Durch das Mehlieren des Fisches (Bestäuben mit Mehl) bleibt der Teig besser daran haften.

Zutaten: Öl, 600 g Weißfisch, Salz, Mehl, fertiger Bierteig

4.

Das Salatdressing

Gib Senf, Zucker, Hengstenberg Apfel Balsamessig, Salz und Pfeffer in eine Schüssel und vermenge die Zutaten gut. Füge zum Schluss unter ständigem Rühren Olivenöl hinzu. So lange vermengen bis eine homogene Vinaigrette entsteht.

Zutaten: 1 Prise Zucker, 1 TL Senf, 3 EL Hengstenberg Apfel Balsamessig, Salz, Pfeffer, 9 EL Olivenöl

5.

Der letzte Schliff

Gib das Salatdressing zu den Wildkräutern und Blattsalaten in eine Schüssel und vermenge alles gut. Richte den Salat auf dem Teller an und lege den gebackenen Kabeljau im Bierteig dazu. Das Kartoffelgratin servierst du separat.

Zutaten: Fertiges Salatdressing, Wildkräuter, Blattsalat, fertiger Backfisch, fertiges Kartoffelgratin

Zutaten:

  • 600 g Weißfisch (Kabeljau, Schellfisch, Seelachs oder Wittling, Hauptsache lecker und aus nachhaltigem Fang)
  • 150 ml Bier (am besten ein Helles)
  • 150 g Mehl TYP 405
  • ½ TL Salz
  • 1 Msp. Kurkuma (für eine schöne Farbe)
  • ½ TL Stärke
  • Öl zum Frittieren (Rapsöl oder Ähnliches)
  • 3 EL Hengstenberg Apfel Balsamessig
  • 1 TL Senf
  • 1 Prise Zucker
  • 9 EL Olivenöl
  • Salz und schwarzer Pfeffer
  • Wildkräuter (wie zum Beispiel Petersilie, Dill, Ackersenf, Brennnessel, Löwenzahn)
  • Gemischter Salat (zum Beispiel Feldsalat, Sauerampfer, Friseé)
  • 4 große Kartoffeln, vorwiegend festkochend
  • 50 ml Sahne
  • 100 ml Milch
  • Kräutersträußchen mit Petersilie, Thymian und einem Lorbeerblatt
  • 1 Msp. Muskatnuss
  • Salz
  • 70 g geriebener Käse (Emmentaler und Bergkäse)

Backfisch im Bierteig - einfach und selbst gemacht

Bei diesem Gericht kommen Urlaubserinnerungen an deine letzte England-Reise zum Vorschein. Mit diesem Rezept kannst du deine Liebsten an die schöne Zeit während dem Urlaub erinnern und noch dazu mit einem genussvollen Gericht verwöhnen. Ganz einfach und unkompliziert kannst du den Bierteig vorbereiten, der den Fisch zu einer wunderbaren Delikatesse verwandelt. Damit du nicht nur an den Urlaub erinnerst, sondern auch ein paar Heimatgefühle hervorrufst, gibt es statt den normalerweise dazu servierten Pommes ein Kartoffelgratin mit goldbrauner Käsekruste. Das ist das, was das Rezept ausmacht: Eine unverwechselbare Kombination aus würzigem Kartoffelgratin, raffiniertem fruchtigen Salatdressing, das Blattsalat und Wildkräuter verfeinert und dem ausgefallenen Bierteig, der sich um den Kabeljau schmiegt. Ein wahres Gedicht.

Abonniere unseren Newsletter

Abonniere jetzt unseren Hengstenberg Newsletter und wir senden dir monatlich tolle Rezeptideen aus der Heimatküche. Mit unserem Newsletter wirst du immer über aktuelle Gewinnspiele und Aktionen informiert und erhältst spannende Informationen über neue Produkte.

Weitere Rezepte aus unserer Heimatküche

Auf dieser Website werden Cookies für verschiedene Zwecke eingesetzt, zum Beispiel, um die Website fortlaufend verbessern zu können. Weitere Informationen dazu und zu Ihren Rechten finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Klicken Sie auf „Akzeptieren und mit Standardeinstellungen fortfahren“, um neben den notwendigen Cookies, die Analyse-Cookies zu akzeptieren oder klicken Sie auf „Cookies einstellen“, für eine detailliertere Beschreibung und Anpassung der Cookie-Auswahl. Ihre Auswahl können Sie jederzeit hier widerrufen.
Akzeptieren und mit "Standardeinstellungen" fortfahren
Einstellung zu Cookies anzeigen