Gebratene Entenbrust mit Orangensauce und Mandelbällchen

  • 1 Std. 30 Minuten
  • Schwierig
  • 4 Personen
1.

Der Anfang

Für die Mandelbällchen die festkochenden Kartoffeln waschen, in Alufolie wickeln und im vorgeheizten Backofen bei 190°C ca. 50 - 60 Minuten garen. Herausnehmen, Alufolie entfernen, ausdampfen lassen, pellen und durch eine Kartoffelpresse drücken. Mit 2 Eigelben, Butter, Salz und Muskat vermengen. Die lauwarme Masse zu Bällchen von ca. 15 - 20 g formen, auskühlen lassen. Die restlichen Eigelbe verquirlen und die Bällchen zuerst darin, dann in den Mandelblättchen wenden.

Zutaten: 500 g Kartoffeln, 2 Eigelb, 10 g Butter, Salz, Muskat, 80 g Mandelblättchen, Alufolie, Kartoffelpresse

2.

Die Entenbrüste anbraten

Die Entenbrüste salzen und pfeffern. In einer feuerfesten Pfanne das Öl erhitzen und die Entenbrüste darin auf der Hautseite kurz anbraten, wenden, im vorgeheizten Ofen bei 180°C ca. 12 - 14 Minuten fertig garen. 5 Minuten vor Ende der Garzeit mit Orangenmarmelade bestreichen. Die Entenbrüste kurz ruhen lassen.

Zutaten: 4 Entenbrüste mit Haut à 200g, Salz, Pfeffer, 3 EL Sonnenblumenöl, 1-2 EL Orangenmarmelade

3.

Die Sauce anrühren

Bratfett abgießen, Orangenhonig und Ingwersirup für die Sauce in der Pfanne erhitzen. Mit Orangensaft ablöschen, alles auf ca. 100 ml reduzieren. Entenfond, Weißwein und Koriander zufügen, nochmals auf die Hälfte reduzieren. Dann die Orangenzesten zugeben, salzen und pfeffern. Die Sauce mit etwas in kaltem Wasser angerührter Speisestärke binden und die Orangenfilets einlegen.

Zutaten: 1 EL Orangenblütenhonig, 1 TL Ingwersirup, 200 ml Orangensaft, 250 ml Entenfond
80 ml Weißwein, ¼ TL zerstoßene Koriandersamen, Orangenzesten von 1 unbehandelten Orange, Salz, Pfeffer, Wasser, ½ TL Speisestärke, Filets von einer Orange

4.

Den Teller anrichten

Öl in einem Topf oder einer Fritteuse auf 180°C erhitzen und die Mandelbällchen darin goldbraun frittieren. Hengstenberg Rotkohl in einen Topf geben und unter Zugabe von etwas Wasser 4 - 5 Minuten erhitzen. Entenbrust in Scheiben schneiden, mit den Mandelbällchen, Rotkohl traditionell und Sauce auf Tellern anrichten. Mit Petersilienzweig lecker garnieren und servieren.

Zutaten: Öl, Mandelbällchen aus Schritt 1, 4 Entenbrüste aus Schritt 2, 1 Glas Hengstenberg Mildessa Rotkohl (720ml)

Zutaten:

  • 4 Entenbrüste mit Haut à 200 g
  • Salz
  • Pfeffer
  • 3 EL Sonnenblumenöl
  • 1-2 EL Orangenmarmelade
  • 1 EL Orangenblütenhonig
  • 1 TL Ingwersirup
  • 200 ml frischer Orangensaft
  • 250 ml Entenfond
  • 80 ml Weißwein
  • 1/4 TL zerstoßene Koriandersamen
  • Zesten von 1 unbehandelten Orange, Salz, Pfeffer
  • 1/2 TL Speisestärke
  • Filets von 1 Orange
  • 500 g Kartoffeln
  • mehlig kochende Sorte
  • 4 Eigelbe
  • 10 g Butter
  • Salz
  • Muskatnuss
  • 80 g Mandelblättchen
  • Pflanzenöl zum Frittieren
  • 1 Glas Hengstenberg Mildessa Rotkohl (720 ml)

Was für ein Festessen!

Der Geruch von Mandeln, Orangen, Rotkohl und Gebratenem erfüllt die Luft. Erinnerungen an Sonntagsessen mit der Familie und Heimat schwirren durch den Kopf. Du stehst in der Küche – stolz wie Oskar, dass du so ein aufwändiges Gericht für dich und deine Liebsten gezaubert hast.

Was dieses Gericht auszeichnet? Die Kombination aus fruchtiger Orangensauce mit Ingwersirup und Honig verfeinert und Hengstenberg Rotkohl gepaart mit der Finesse der Mandelbällchen – wer kommt denn auf sowas? Deine Familie und Freunde werden begeistert sein! Und neben den ausgefallenen Beilagen überraschst du auch noch mit perfekt angebratenen Entenbrustfilets – außen schön knusprig und innen zart. Ein Gericht das wirklich zum Dahinschmelzen ist und bei dem nächsten Sonntagsessen für deine Familie auf den Tisch gezaubert werden sollte.

Abonniere unseren Newsletter

Abonniere jetzt unseren Hengstenberg Newsletter und wir senden dir monatlich tolle Rezeptideen aus der Heimatküche. Mit unserem Newsletter wirst du immer über aktuelle Gewinnspiele und Aktionen informiert und erhältst spannende Informationen über neue Produkte.

Weitere Rezepte aus unserer Heimatküche

Auf dieser Website werden Cookies für verschiedene Zwecke eingesetzt, zum Beispiel, um die Website fortlaufend verbessern zu können. Weitere Informationen dazu und zu Ihren Rechten finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Klicken Sie auf „Akzeptieren und mit Standardeinstellungen fortfahren“, um neben den notwendigen Cookies, die Analyse-Cookies zu akzeptieren oder klicken Sie auf „Cookies einstellen“, für eine detailliertere Beschreibung und Anpassung der Cookie-Auswahl. Ihre Auswahl können Sie jederzeit hier widerrufen.
Akzeptieren und mit "Standardeinstellungen" fortfahren
Einstellung zu Cookies anzeigen