Warning: getimagesize(/www/htdocs/w0172740/hengstenberg.de/err): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w0172740/hengstenberg.de/cms/oCMS_inc/recipes/page/recipe.inc on line 74
3 vegane Aufstriche für die Brotzeit | Hengstenberg

3 vegane Aufstriche für die Brotzeit

Verschiedene Brotaufstriche aus wertvollen Hülsenfrüchten: Weiße Bohnen, Kidney-Bohnen und Kichererbsen

  • 1 Std.
  • Leicht
  • 3 Personen
1.

Veganer Kichererbsen-Aufstrich

Wasche die Radieschen und entferne das Radieschengrün – aber nicht wegschmeißen! Das brauchst du gleich noch. Halbiere die Radieschen und gib sie auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Träufele 2 EL Olivenöl darüber, sprenkel etwas Salz darauf und schiebe sie bei 200 °C Umluft für ca. 10 Minuten in den Ofen.

Püriere die Hengstenberg Bio Kichererbsen in einem Mixer. Halbiere eine Zitrone und presse ihren Saft aus. Schnapp dir ein Schneidebrett und hacke das Radieschengrün in grobe Stücke. Und jetzt noch die Cashewkerne zerkleinern. Zusammen mit 3 EL Olivenöl kommt alles in den Mixer zu den Kichererbsen. Gib etwas Salz und schwarzen Pfeffer dazu. Jetzt schmeiß den Mixer an, bis alles gut vermischt ist und eine homogene Masse entsteht. Die Masse ist zu fest? Dann füge etwas Kichererbsenwasser oder Zitronensaft dazu.

Nimm die Radieschen aus dem Ofen. Lass sie kurz abkühlen. Jetzt bestreiche das Brot deiner Wahl (wir empfehlen Pumpernickel) mit dem Aufstrich und toppe es mit den gebackenen Radieschen.

Zutaten: Radieschen, Radieschengrün, Öl, Hengstenberg Bio Kichererbsen, Zitrone, Cashewkerne, Salz, Pfeffer, Kichererbsenwasser nach Bedarf

2.

Veganer Bohnen-Aufstrich

Wasche eine rote Paprika, halbiere sie und entferne ihren Strunk sowie die Kerne. Dann schälst du eine Zwiebel und viertelst sie. Gib beides auf ein Backblech und schiebe es in den Ofen. Bei 200 °C Umluft für 15 bis 20 Minuten backen. Ist die Backzeit um, nimmst du das Gemüse aus dem Ofen und lässt es kurz abkühlen. Ziehe die Schale der Paprika ab – durch das Backen geht das jetzt besonders einfach.

Schnapp dir einen Mixer und gib den Hengstenberg Bohnen-Salat die Zwiebel und die geschälte Paprika hinein. Schäle eine Knoblauchzehe und presse sie mit der breiten Seite eines Messer vorsichtig an. Gib sie dann ebenfalls in den Mixer. Jetzt fügst du 2 EL Tomatenmark und 2 EL Agavendicksaft hinzu – mixe alles einmal gut durch! Würze den Aufstrich mit etwas frischer roter Chili, einer Messerspitze gemahlenem Kreuzkümmel, Salz und Pfeffer – noch mal ordentlich mixen! Abschmecken, fertig!

Zu diesem Aufstrich eignet sich ein Walnussbaguette besonders gut – das kannst du auch ganz einfach selber backen. Beschmiere das Brot mit dem Aufstrich, toppe es mit frischem Rucola (vielleicht aus deinem Kräutergarten?) und verteile noch etwas frischen Oregano oben drauf. Lecker, oder?

Zutaten: Hengstenberg Bohnen-Salat, rote Paprika, Zwiebel, Knoblauchzehe, Tomatenmark, Agavendicksaft, Chili, gemahlener Kreuzkümmel, Salz, Pfeffer

3.

Veganer Kidneybohnenaufstrich

Gieße Wasser in einen mittelgroßen Topf, gib etwas Salz hinein und lass es aufkochen. In der Zwischenzeit schälst du die Karotten und hackst sie in 1 cm dicke Scheiben – gib sie dann für ca. 7 Minuten in das kochende Wasser.

Kippe das Wasser weg und gib die gekochten Karotten mit den Hengstenberg Bio Kidney-Bohnen 

in den Mixer. Den Saft der Bohnen musst du nicht abgießen! Jetzt fügst du 1 TL Sesamöl und 2 EL Agavendicksaft hinzu. Presse eine halbe Zitrone und kippe den Saft ebenfalls in den Mixer – jetzt wird gemixt, bis sich alles gut vermischt. Das kann einige Minuten dauern. Würze die Masse mit einer Messerspitze Kurkuma, einer ordentlichen Prise Salz und etwas schwarzem Pfeffer. Noch mal final mixen. Fertig!

In einer Pfanne röstest du etwas Sesam an. Schwenk den Sesam mehrmals in der Pfanne, damit nichts anbrennt. Du riechst die Röstaromen? Dann gib den Sesam in ein Schälchen. Zupfe danach etwas Möhrengrün oder alternativ Radieschengrün ab. Schneide das Vollkornbrot in Scheiben und bestreiche es mit dem Aufstrich. Toppe es mit dem gerösteten Sesam und dem Grünzeug. Lass es dir schmecken.

Zutaten: Hengstenberg Kidneybohnen, Salz, Karotten, Sesamöl, Agavendicksaft, Kurkuma, schwarzer Pfeffer, Sesam, Möhrengrün

4.

Der letzte Schliff

Schnapp dir eine Holzplatte oder einen schönen großen Teller und verteile das bestrichene Brot. Serviere den restlichen Aufstrich in schönen Schälchen und lege weitere Brotscheiben dazu – so können deine Gäste die leckeren Aufstriche dippen. Übrigens: Hülsenfrüchte sind besonders wertvoll für Vegetarier und Veganer!  

Zutaten:

Zutaten für den Kicherebsen-Aufstrich

  • 1 Glas Hengstenberg Bio Kichererbsen
  • Radieschen und Radieschengrün von einem Bund
  • 80-100 g Cashewkerne
  • Zitronensaft von einer Zitrone
  • Salz und schwarzer Pfeffer
  • Kichererbsenwasser nach Bedarf
  • 5 EL Olivenöl

Zutaten für den Bohnen-Paprika-Aufstrich:

  • 1 Glas Hengstenberg Bohnen-Salat
  • 1 rote Paprika
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Tomatenmark
  • 2 EL Agavendicksaft
  • 1 rote, scharfe Chili
  • 1 Msp gemahlener Kreuzkümmel
  • Salz und Pfeffer
  • frischer Oregano und Rucola

Zutaten für den Kidney-Bohnen-Karotten-Aufstrich:

Deutsche Traditionsküche heißt auch vegetarisch und vegan

Immer mehr Menschen ernähren sich vegetarisch und vegan. Kein Wunder, dass die Auswahl an fleischlosen Produkten im Supermarkt immer größer wird. Auch an Imbissbuden ist man als Vegetarier und Veganer willkommen. So ist die Falafel schon längst ein Klassiker der neuen Heimatküche und neue Rezeptideen wie der Schokokuchen aus Kidney-Bohnen bereichern unseren Gaumen. Überhaupt ist die neue Heimatküche sehr modern und kann bei der Nachfrage nach fleischlosen Gerichten locker mithalten! Vegetarische Brotzeit mit veganen Dips und vegetarischem Wurstsalat?

Alles möglich! Hier findest du weitere vegetarische Rezeptideen

Abonniere unseren Newsletter

Abonniere jetzt unseren Hengstenberg Newsletter und wir senden dir monatlich tolle Rezeptideen aus der Heimatküche. Mit unserem Newsletter wirst du immer über aktuelle Gewinnspiele und Aktionen informiert und erhältst spannende Informationen über neue Produkte.

Weitere Rezepte aus unserer Heimatküche

Auf dieser Website werden Cookies für verschiedene Zwecke eingesetzt, zum Beispiel, um die Website fortlaufend verbessern zu können. Weitere Informationen dazu und zu Ihren Rechten finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Klicken Sie auf „Akzeptieren und mit Standardeinstellungen fortfahren“, um neben den notwendigen Cookies, die Analyse-Cookies zu akzeptieren oder klicken Sie auf „Cookies einstellen“, für eine detailliertere Beschreibung und Anpassung der Cookie-Auswahl. Ihre Auswahl können Sie jederzeit hier widerrufen.
Akzeptieren und mit "Standardeinstellungen" fortfahren
Einstellung zu Cookies anzeigen