Fruchtiger Sauerkraut-Salat mit geräuchertem Forellenfilet

  • 20 min.
  • Leicht
  • 1 Personen
1.

Der Anfang

Das Sauerkraut in eine Schüssel geben und mit zwei Gabeln auflockern. Die Weintrauben waschen, halbieren, von den Kernen befreien und dazu geben. Rucola kurz abbrausen, grob hacken und hinzufügen.

Tipp: Anstelle der Weintrauben schmeckt auch ein Apfel oder eine Birne, geschält, klein gewürfelt und mit Zitronensaft beträufelt.

Zutaten: 1 Dose Weinsauerkraut mit Winzersekt. 50 g Weintrauben, 1 Handvoll Rucola

2.

Das Dressing

Balsamico Essig und Olivenöl mit Salz und Pfeffer verrühren, über die Zutaten gießen und mischen. Den Salat auf einem Teller anrichten.

Zutaten: 2 TL Aceto Balsamico di Modena I.G.P., 2 TL Olivenöl, Salz, Pfeffer

3.

Das Forellenfilet

Das Forellenfilet in kleinere Stücke teilen und die Nüsse grob hacken. Beides auf dem Salat verteilen. Dazu schmeckt eine Scheibe Bauernbrot.

Zutaten: 100 g geräuchertes Forellenfilet, 4 Walnüsse Nüsse

Zutaten:

Schnell zubereitet, leicht und einfach nur lecker

Du hast keine Zeit etwas Aufwändiges zu kochen? In diesem Rezept verraten wir dir, wie du mit wenigen Zutaten einen raffinierten und einfach köstlichen Salat zubereiten kannst. Das Außergewöhnliche an diesem Rezept? Die Kombination aus Weisauerkraut mit deutschem Winzersekt, geräuchertem Forellenfilet und der Süße der Weintrauben. Du magst keine Trauben? Gar kein Problem! Anstelle der Weintrauben schmeckt auch ein Apfel oder eine Birne. Mit Walnüssen noch verfeinert und fertig ist ein leckerer, fruchtiger Sauerkraut-Salat.

Abonniere unseren Newsletter

Abonniere jetzt unseren Hengstenberg Newsletter und wir senden dir monatlich tolle Rezeptideen aus der Heimatküche. Mit unserem Newsletter wirst du immer über aktuelle Gewinnspiele und Aktionen informiert und erhältst spannende Informationen über neue Produkte.

Weitere Rezepte aus unserer Heimatküche