Gurkensalat mit gebackenem Feta und Joghurt-Dill-Dressing

  • 40 Minuten
  • Leicht
  • 4 Personen

1.

Der Anfang

Schäle die rote Zwiebel und den Knoblauch und schneide beides klein. Wasche die Gurken, die Paprika und den Dill gründlich. Lege ein paar Zweige Dill für die Dekoration beiseite. Schneide die gelbe Paprika in kleine Würfel. Nimm dir im Anschluss vier Backpapierzuschnitte zur Hand (20 cm x 20 cm) und heize den Backofen bei Ober- und Unterhitze auf 180 °C vor.

Zutaten: 1 rote Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 2 Salatgurken, 1 gelbe Paprika, 1 Bund Dill

2.

Der Feta

Verteile den Thymian, die geschnittene rote Zwiebel, den Knoblauch und den Feta gleichmäßig auf die Backpapierzuschnitte. Würze den Feta mit schwarzem Pfeffer und gib pro Stück 2 EL Olivenöl über den Käse. Falte einzelne Päckchen und wickle diese anschließend in Alufolie ein. Den Feta kannst du nun bei 180 °C für circa 30 - 35 Minuten in den Ofen schieben.

Zutaten: Ein paar Zweige Thymian, 1 rote Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 4 Stücke Feta, schwarzer, Pfeffer, 8 EL Olivenöl

3.

Das Joghurt-Dill-Dressing

Gib den Hengstenberg Kräuter Essig, Salz, Pfeffer, Dill, braunen Zucker, Senf und Joghurt für eine halbe Minute in den Mixer, bis eine glatte grüne Sauce entsteht.

Tipp: Solltest du keinen Mixer zur Hand haben, kannst du die Zutaten für das Salatdressing auch sehr klein schneiden und mit einem Schneebesen in einer Schüssel vermengen.

Zutaten: 8 EL Hengstenberg Kräuter Essig, Salz, schwarzer Pfeffer, 1 Bund Dill, 1 EL brauner Zucker, 1 EL mittelscharfer Senf, 150 g Joghurt

4.

Der Gurkensalat

Schneide die Gurken mit einem Sparschäler der Länge nach in dünne Streifen und vermenge sie mit dem Joghurt-Dill-Dressing.

Tipp: Wenn die Gurken nach dem Schneiden gesalzen werden und 10 Minuten in einem Sieb ziehen, verlieren sie Wasser. So wird das Gemüse knackiger und der Salat verwässert nicht so schnell.

Zutaten: Gurken, Joghurt-Dill-Dressing

5.

Der letzte Schliff

Gib den Gurkensalat mit reichlich Salatdressing auf den Teller. Öffne die Päckchen mit dem gebackenen Feta, halbiere die Portion und richte diese ebenfalls auf dem Teller an. Verteile die Paprikawürfel und garniere den Salat mit frischem Dill. Serviere dann ein dunkles Baguette dazu.

Zutaten: Fertiger Gurkensalat, fertiger Feta, Paprikawürfel, Dill, dunkles Baguette

  • Teilen:

Zutaten:

  • 2 Salatgurken
  • 4 Stücke Feta (à 200 g)
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 gelbe Paprika
  • 1 Zehe Knoblauch
  • Ein paar Zweige Thymian
  • 8 EL Olivenöl
  • 1 Bund Dill
  • 8 EL Henstenberg Kräuter Essig
  • 150 g Joghurt
  • 1 EL Senf, mittelscharf
  • 1 EL brauner Zucker
  • Salz
  • Schwarzer Pfeffer
  • Optional dunkles Bageutte als Beilage

Der Gurkensalat Klassiker

Ein Klassiker: Gurkensalat passt zu Fisch, zu Käse, zu Hühnchen, zum deftigen Schweinebraten, zu Brat- und Pellkartoffeln aber auch zum Wiener Schnitzel. Mit unserem Gurkensalat-Rezept kannst du bei jedem Gericht überzeugen. Die leichte Säure des Hengstenberg Kräuteressigs, vereint mit den ätherischen Ölen des Senfs und etwas Dill runden den Gurkensalat ab.

Du magst es außergewöhnlich? Dann schmecke doch deinen Gurkensalat mit etwas Maracuja ab. Sie sorgt mit ihrem fruchtigen Geschmack und toller Säure für ordentlich Frische und vor allem Abwechslung im Salat.

Weitere Rezepte aus unserer Heimatküche

Auf dieser Website werden Cookies für verschiedene Zwecke eingesetzt, zum Beispiel, um die Website fortlaufend verbessern zu können. Weitere Informationen dazu und zu Ihren Rechten finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Klicken Sie auf „Akzeptieren und mit Standardeinstellungen fortfahren“, um neben den notwendigen Cookies, die Analyse-Cookies zu akzeptieren oder klicken Sie auf „Cookies einstellen“, für eine detailliertere Beschreibung und Anpassung der Cookie-Auswahl. Ihre Auswahl können Sie jederzeit hier widerrufen.
Akzeptieren und mit "Standardeinstellungen" fortfahren
Einstellung zu Cookies anzeigen