Sommerlicher grüner Salat mit Möhrengrün-Dressing

Der Geschmack von Möhre und Petersilie vereint im Dressing

  • 15 Minuten
  • Leicht
  • 4 Personen
1.

Der Anfang

Wasche den Salat, das Möhrengrün und die Kräuter gründlich im kalten Wasserbad. Wenn notwendig mehrere Male, bis sie wirklich von allem Schmutz befreit sind. Denn gerade im Möhrengrün versteckt sich sandige Erde, die beim Verzehr unangenehmes Knirschen verursachen kann. Stelle die Salate beiseite und lasse sie gut abtropfen oder schleudere sie mit einer Salatschleuder trocken. Danach den Salat in mundgerechte Stücke zupfen. Wasche als Nächstes die Tomaten und Radieschen. Halbiere die Tomaten, entferne den Strunk und schneide die Radieschen in feine Scheiben. Dann die Petersilie und den Dill klein hacken und separat zur Seite stellen.

Tipp: Für eine besondere Frische füge gerne Sauerampfer zu deinem Salat hinzu. Der Geschmack der langen, pfeilförmigen Blätter lässt sich als säuerlich und frisch beschreiben.

Zutaten: 1 Bund Dill, 1 Bund Petersilie, ½ Kopfsalat, ½ Lollo bianco, 200 g Tomaten, ½ Bund Radieschen, 2 Möhren

2.

Das Salatdressing

Für dein Salatdressing schälst du die Schalotte und schneidest sie in feine Würfel. Vermische in einer Schale jetzt das geputzte Möhrengrün mit Apfelbalsam-Essig, Salz, Pfeffer, Zucker und Rapsöl und füge die Schalotten hinzu. Zum Schluss reibst du noch ein kleines Stück Hartkäse ins Dressing, das gibt deinem Salat eine dezente, herbe Note.

Zutaten: Möhrengrün von 2 Möhren, 4 EL Apfelbalsam-Essig (250ml), 8 EL Rapsöl, 1 Schalotte, eine Prise Zucker, eine Prise Salz, Pfeffer, 50 g Hartkäse

3.

Der letzte Schliff

Vermenge den Salat, das Gemüse, die Kräuter und das Dressing in einer großen Schale miteinander. Gib außerdem die Gartenkresse nach Belieben dazu. Und jetzt? Servieren!

Zutaten: 1 Schale Gartenkresse

Zutaten:

  • ½ Kopfsalat
  • ½ Lollo bianco
  • 1 Bund Dill
  • 1 Bund Petersilie
  • 2 Möhren
  • 1 Schale Gartenkresse
  • 200 g Tomaten
  • 1 Bund Radieschen
  • Möhrengrün von 2 Möhren
  • 4 EL Apfelbalsam-Essig (250 ml) 
  • 8 EL Rapsöl
  • 1 Schalotte
  • eine Prise Zucker
  • eine Prise Salz
  • Pfeffer
  • 50 g Hartkäse (wie zum Beispiel Parmesan)

So besonders kann Einfachheit sein

Ein leckerer grüner Salat ist wirklich eines der besten Gerichte zum Vorbereiten, Mitnehmen und Sattwerden. Simpel, aber unwiderstehlich. Und: das perfekte Rezept, um Gemüsereste zu verbrauchen und keine Lebensmittel verkommen zu lassen.

Kombiniere so viele Farben und Konsistenzen wie möglich. Ein weiches Salatbett und knackiges Gemüse? Auf jeden Fall! Das üppige Grün von Möhren? Es ist nicht nur essbar, sondern enthält auch noch jede Menge gesunder Ballaststoffe, Mineralien sowie Vitamine. Sein intensives Aroma erinnert an eine Mischung aus Möhre und Petersilie und gehört damit auf jeden Fall in unseren Sommersalat – und nicht auf den Kompost. Abgerundet wird das Ganze dann mit Gewürzen, und fertig ist unsere besondere Einfachheit. Mit Hengstenbergs Apfel-Balsamessig bringst du fruchtige Säure ins Spiel – lecker!

Mehr leckere Salatrezepte:

Auf dieser Website werden Cookies für verschiedene Zwecke eingesetzt, zum Beispiel, um die Website fortlaufend verbessern zu können. Weitere Informationen dazu und zu Ihren Rechten finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Klicken Sie auf „Akzeptieren und mit Standardeinstellungen fortfahren“, um neben den notwendigen Cookies, die Analyse-Cookies zu akzeptieren oder klicken Sie auf „Cookies einstellen“, für eine detailliertere Beschreibung und Anpassung der Cookie-Auswahl. Ihre Auswahl können Sie jederzeit hier widerrufen.
Akzeptieren und mit "Standardeinstellungen" fortfahren
Einstellung zu Cookies anzeigen