Wraps gefüllt mit Hackfleisch, Sauerkraut und Kidneybohnen

Das deutsche Vorzeige-Gemüse eingewickelt in einen Teigfladen: so einfach gehen Sauerkraut-Wraps
  • 25 Minuten
  • Leicht
  • 2 Personen

1.

Der Anfang

Lasse zunächst den Mais und die Kidneybohnen abtropfen und wasche beides danach kurz mit etwas Wasser ab. Gib dann etwas Öl in eine Pfanne und brate darin das Hackfleisch an, bis es eine schöne Röstfarbe hat und anfängt zu krümeln.

Zutaten: 100 g Mais, 100 g Kidneybohnen, 1 EL Pflanzenöl, 250 g Hackfleisch

2.

Sauerkrautfüllung zubereiten

Zum Hackfleisch kommen nun Mais, Kidneybohnen und das Mildessa Mildes Sauerkraut mit Ananas dazu. Vermische jetzt alle Komponenten gründlich in der Pfanne und lass die Sauerkrautfüllung für ca. 5 Minuten bei mittlerer Hitze warm werden.

Zutaten: 250 g Hackfleisch, 100 g Mais, 100 g Kidneybohnen, 1 Beutel Mildessa Mildes Sauerkraut mit Ananas

3.

Die Wraps füllen

Parallel erwärmst du die Wraps in einer zweiten Pfanne, im Backofen oder nach Packungsanweisung kurz in der Mikrowelle. Lege die warmen Wraps auf eine glatte Oberfläche oder einen großen Teller und bestreiche sie mit saurer Sahne – ungefähr 50 g saure Sahne pro Wrap. Jetzt verteilst du die Sauerkrautfüllung darauf. Tipp: Lasse an den Rändern ca. 4 cm frei – dann fällt dir das Einrollen leichter.

Zutaten: 4 Wraps, 200 g saure Sahne, fertige Sauerkrautfüllung

4.

Der letzte Schliff

Zum Einrollen schlägst du zunächst die zwei gegenüberliegenden Seiten ein und rollst den Wrap anschließend vom offenen Ende aus ein – schnell und einfach, oder? Jetzt kannst du es dir auch schon schmecken lassen.

Zutaten: Fertige Wraps

  • Teilen:

Zutaten:

Einrollen, mitnehmen, genießen – diese Sauerkraut-Wraps mit Hackfleisch sind einfach, praktisch & lecker

Auch wenn du nicht viel Zeit zum Kochen hast, musst du nicht auf gutes Essen verzichten. Vorbereitung ist alles. Deshalb sind diese Wraps perfekt für „später“ (für gleich natürlich auch). Zusammengerollte Teigfladen – Wraps genannt – gehören mittlerweile fest zum Speiseplan dazu, vor allem wenn es schnell gehen muss. In dieser ungewöhnlichen Wrap-Kombination rollen sich Hackfleisch, Bohnen und Sauerkraut in der sauren Sahne und der Tortilla richtig kuschelig ein und warten nur darauf, von dir gegessen zu werden. Zu Hause, unterwegs oder bei der Arbeit. Der deftig-würzige Geruch, der sich mit den fruchtigen Aromen der Ananas verbindet, wird nicht lang auf Rückfragen deiner Kolleg*innen warten müssen. Vielleicht bereitet ihr die Wraps das nächste Mal zusammen auf Arbeit zu? Gemeinsam macht's einfach mehr Spaß: das Zubereiten und Genießen danach. Habt ihr noch Ideen, wie ihr die Wraps nach eurem Geschmack pimpen könnt? Was wird eure Geheimzutat?

Weitere Rezepte aus unserer Heimatküche

Auf dieser Website werden Cookies für verschiedene Zwecke eingesetzt, zum Beispiel, um die Website fortlaufend verbessern zu können. Weitere Informationen dazu und zu Ihren Rechten finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Klicken Sie auf „Akzeptieren und mit Standardeinstellungen fortfahren“, um neben den notwendigen Cookies, die Analyse-Cookies zu akzeptieren oder klicken Sie auf „Cookies einstellen“, für eine detailliertere Beschreibung und Anpassung der Cookie-Auswahl. Ihre Auswahl können Sie jederzeit hier widerrufen.
Akzeptieren und mit "Standardeinstellungen" fortfahren
Einstellung zu Cookies anzeigen