Logo Hengstenberg

Mediterraner Kichererbsensalat

Verfeinert mit einer säuerlichen Frische und kräftigen Würze durch cremigen Fetakäse

  • 20 Minuten
  • Leicht
  • 4 Personen

Zutaten:

  • 250 g Kichererbsen
  • 1 Salatgurke
  • ½ Bund Minze
  • 1  Bund Petersilie
  • 250 g Feta
  • 1 Kopf Radicchio-Salat
  • 200 g Tomaten (vers. Sorten)
  • 100 g schwarze Oliven
  • 1 rote Zwiebel
  • eine Prise Salz
  • Pfeffer
  • ½ Zitrone
  • 1 TL Honig
  • ½  Knoblauchzehe
  • 2 EL Balsamico Bianco
  • 4 EL Olivenöl  
1.

Der Anfang

Wasche die Gurke, die Tomaten und den Radicchio-Salat gründlich ab. Achte beim Salat darauf, dass er vollständig von Spuren vom Sand befreit ist. Schleudere ihn mit Hilfe einer Salatschleuder trocken. Denn so haftet später das Salatdressing besser an den Blättern und verwässert nicht. Falls du keine Schleuder hast, kannst du deinen Salat auch in einem Sieb abtropfen lassen und ein Geschirrtuch darüber spannen – und dann: schütteln! Natürlich über dem Spülbecken.
Schneide nun den Salat in circa 1 cm breite Streifen und die Tomaten in mundgerechte Stücke. Mit dem Sparschäler kannst du als Nächstes die Gurke zu dünnen, breiten Streifen verarbeiten. Gieße die Hengstenberg Kichererbsen in ein Sieb und spüle sie mit kaltem Wasser ab, bis das Wasser klar ist. Entkerne anschließend die Oliven und stelle sie beiseite – wenn du möchtest, kannst du sie auch in Ringe schneiden. Entferne vorsichtig die Schale der Zwiebeln und halbiere die Zwiebeln anschließend längs von der Wurzel zur Spitze.

Tipp: Entferne den Wurzelansatz der Zwiebel nicht. Er hält die Zwiebel beim Schneiden zusammen und so fällt nichts auseinander. Wenn du die Zwiebel klein geschnitten hast, bleibt nur noch die Wurzel – und die kannst du entsorgen. Die Zwiebelhälfte von der Spitze bis kurz vor den Wurzelansatz in feine Zwiebelstreifen schneiden. Die Minze und Petersilie waschen, trocken tupfen, vom Stiel entfernen und schneiden.

Zutaten: 1 rote Zwiebel, ½ Bund Minze, 1 Bund Petersilie, 1 Salatgurke, 200 g Tomaten, 1 Kopf Radicchio-Salat, 100 g schwarze Oliven

2.

Das Dressing

Für das Dressing benötigst du zuerst den Knoblauch. Schäle deine Knoblauchzehen und schneide sie klein. Gibt etwas Salz zu deinem Knoblauch und drücke ihn anschließend mit der breiten Seite des Messers zu einer Paste. Vermenge deine Knoblauchpaste nun mit Honig, dem Saft einer halben Zitrone und Balsamico Bianco. Zum Schluss lässt du das Olivenöl unter Rühren langsam hinein träufeln und schmeckst dein Dressing mit Salz und Pfeffer ab.

Zutaten: eine Prise Salz, Pfeffer, ½ Zitrone, 1 TL Honig, ½ Knoblauchzehe, 2 EL Balsamico Bianco, 4 EL Olivenöl

3.

Der letzte Schliff

Vermische alle Zutaten in einer großen Schüssel miteinander und vermenge sie mit dem Dressing. Zerbrösele beim Anrichten den Feta über dem Salat.

Zutaten: 250 g Feta