KÜCHENHACKS

Vinaigrette Lieblingsrezepte

So vielseitig ist Apfelessig

Ob zu knackigem Salat, schonend gegartem Gemüse oder leckeren Fleisch- und Fischgerichten: Eine Vinaigrette verleiht vielen Gerichten eine feine Note.

 
  1. #Essig

  2. #Salate

  3. #Vegetarisch

 

So einfach und doch so gut: Für die Basis einer Vinaigrette braucht es nur wenige Komponenten. Mit Essig, Öl sowie Salz und Pfeffer ist der Allrounder schnell zubereitet. Wer sich ein noch größeres Geschmackserlebnis wünscht, kann die Basiszutaten variieren und mit Gewürzen und Kräutern verfeinern. Je nach Jahreszeit können Sie die Vinaigrette anpassen: Im Sommer passt eine erfrischend-fruchtige Vinaigrette mit Apfelessig zu knackigen Blattsalaten und Früchten. Im Herbst und Winter bringt eine Rotweinvinaigrette das Aroma von Käse, Nüssen oder karamellisierten Birnen zur Geltung. Mit wenigen Grundkenntnissen haben Sie so immer die passende Vinaigrette für ein Gericht – denn die Basis bleibt immer gleich.

Die Basis

Die Basis: 1 Teil Säure, 2 Teile Öl, Salz und Pfeffer

Durch eine Variation der Zutaten bringen Sie noch mehr Aroma und Abwechslung in Ihre Vinaigrette:

Öle Säuren Gewürze

Rapsöl
Sonnen-blumenöl
Olivenöl
Sesamöl
Walnussöl

 

Weinessig
Balsamessig
(italienisch: aceto balsamico)
Fruchtessig
Branntweinessig
Saft von Zitrusfrüchten
 

frische grüne Kräuter
Zwiebeln oder Schalotten
Knoblauch
Chili
Honig
Senf
Zucker oder Konfitüre

 

Fünf Vinaigrette-Varianten:

Klassisch-aromatisch

  • 3 EL Hengstenberg Altmeister
  • 6 EL Rapsöl
  • ½ gehackte Schalotte
  • ½ TL Zucker
  • Salz, Pfeffer

Passt gut zu:

  • Kartoffelsalaten
  • gemischten Blattsalaten
 

Sommerlich-erfrischend

  • 3 EL Hengstenberg Bio Apfelessig naturtrüb
  • 6 EL Sonnenblumenöl
  • 1 TL Honig
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1/2 gehackte Knoblauchzehe
  • Salz, Pfeffer

Passt gut zu:

  • Blattsalaten mit Karotten, Äpfeln, Mango oder Erdbeeren

 

Tipp!
Statt Honig können Sie auch Gelee oder Konfitüre verwenden – für ein intensiv fruchtiges Aroma.

 

Fruchtig-scharf

  • 3 EL Hengstenberg Condimento Balsamico Bianco
  • 6 EL Olivenöl
  • 50 g Hengstenberg Paprikastreifen - verfeinert mit Weißweinessig, abgetropft und fein gewürfelt
  • 1 fein gehackte Schalotte
  • 1 gehackte Knoblauchzehe
  • 1/2 TL Paprika rosenscharf
  • 1 EL brauner Zucker
  • Salz, Pfeffer

Passt gut zu:

  • Lollo Rosso, Eichblattsalat oder Radicchio
  • gemischten Salaten mit Mais, Paprika und Ei
 

Delikat-französisch

  • 3 EL Hengstenberg Klassischer Weißwein Essig
  • 6 EL Sonnenblumenöl
  • ½ fein gehackte Zwiebel
  • 1 großer TL Hengstenberg Delikatess-Senf mittelscharf
  • frische, gehackte Petersilie
  • frischer Schnittlauch in kleinen Röllchen
  • frischer gehackter Estragon
  • ½ TL Zucker
  • Salz, Pfeffer

Passt gut zu:

  • Feldsalat und gemischten Blattsalate
  • Avocado
 

Nussig-mild

  • nussig-mild:
  • 3 EL Hengstenberg Condimento aus “Aceto Balsamico di Modena IGP” mit Walnussnote
  • 6 EL Rapsöl
  • 1 TL Honig
  • Salz, Pfeffer

Passt gut zu:

  • Dunklen Salaten wie Feldsalat und Rucola
  • Salaten mit Ziegenkäse – Tipp: Dazu passen karamellisierte Walnüsse
 

 

Eine Vinaigrette schmeckt auch hervorragend zu kaltem Geflügelaufschnitt oder Schinkenscheiben. Das Fleisch auf dem Teller anrichten und mit einem Teelöffel ein wenig Vinaigrette über die Scheiben träufeln.

 

Die Vinaigrette zubereiten – gut rühren für eine unzertrennliche Verbindung
Sind alle Grundzutaten ausgewählt und die Kräuter fein gehackt, müssen sie nur noch zu einer feinen Vinaigrette verbunden werden. Dazu werden Zucker und Salz zunächst in Essig aufgelöst, dann kommen die anderen Zutaten hinzu – so verteilt sich das Aroma gleichmäßig. Erst dann geben Sie nach und nach das Öl hinzu. Mit einem Schneebesen, einem Pürierstab oder einer Gabel verquirlen Sie die Vinaigrette kräftig, damit sich das Öl mit der restlichen Mischung verbindet und nicht an der Oberfläche schwimmt – so erhalten Sie eine feine Emulsion. Wenn es besonders schnell gehen soll, können Sie Ihre Vinaigrette auch hervorragend in einem Glas mit Schraubverschluss zubereiten – einfach kräftig schütteln!

Tipp!
Senf, Knoblauch oder (gekochtes) Eigelb enthalten natürliche Emulgatoren und stabilisieren die Vinaigrette zusätzlich, so dass Essig und Öl bestens miteinander verbunden bleiben.

 

Entdecken Sie unsere hochwertigen Essige

 
Auf dieser Website werden Cookies für verschiedene Zwecke eingesetzt, zum Beispiel, um die Website fortlaufend verbessern zu können. Weitere Informationen dazu und zu Ihren Rechten finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Klicken Sie auf „Akzeptieren und mit Standardeinstellungen fortfahren“, um neben den notwendigen Cookies, die Analyse-Cookies zu akzeptieren oder klicken Sie auf „Cookies einstellen“, für eine detailliertere Beschreibung und Anpassung der Cookie-Auswahl. Ihre Auswahl können Sie jederzeit hier widerrufen.
Akzeptieren und mit "Standardeinstellungen" fortfahren
Einstellung zu Cookies anzeigen