HINTER DEN KULISSEN

Jetzt geht’s ans Eingemachte!

 
  1. #Gurken

An unseren Gurkenpflanzen hängen nun schon recht viele Gurken. Und wir können fast zusehen, wie aus einem kleinen Cornichon (drei bis sechs Zentimeter) eine KNAX (neun bis zwölf Zentimeter) wird.

Warum wir erst jetzt ans Einmachen kommen? Unsere Kollegen haben sich rührend um unsere Pflänzchen gekümmert und sich anschließend mit dem ein oder anderen erntefrischen Gürkchen belohnt!

Nun haben wir aber genügend Gurken zusammen, um sie einmachen zu können. Dabei haben wir uns für ein ganz klassisches Rezept entschieden, die Zutaten können aber je nach Geschmack und Vorlieben verändert werden. Ausprobieren lohnt sich also!

Zutaten für leckere Gewürzgurken

Wer es ausgefallener mag, kann sich durch verschiedene weitere Zutaten durchtesten. Beim Variieren des Gurkensuds sind keine Grenzen gesetzt. Probieren Sie es z.B. mal mit:

  • Knoblauch
  • Paprika-Stückchen
  • Chili
  • Estragon
  • Piment
  • Wacholderbeeren

Und so einfach geht's

Übrigens noch ein kleiner Fakt aus unserer Historie

Für die typischen Hengstenberg Gurken spielte die Frau unseres Gründers Richard Alfried Hengstenberg Ende des 19. Jahrhunderts eine große Rolle. Marie Hengstenberg lernte das Einmachen von Gurken am Hof von Gotha, optimierte die Rezeptur und legte so den Grundstein für die bis heute unvergleichliche Hengstenberg Familienrezeptur.

 
 

Weitere Beiträge

 
 
Auf dieser Website werden Cookies für verschiedene Zwecke eingesetzt, zum Beispiel, um die Website fortlaufend verbessern zu können. Weitere Informationen dazu und zu Ihren Rechten finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Klicken Sie auf „Akzeptieren und mit Standardeinstellungen fortfahren“, um neben den notwendigen Cookies, die Analyse-Cookies zu akzeptieren oder klicken Sie auf „Cookies einstellen“, für eine detailliertere Beschreibung und Anpassung der Cookie-Auswahl. Ihre Auswahl können Sie jederzeit hier widerrufen.
Akzeptieren und mit "Standardeinstellungen" fortfahren
Einstellung zu Cookies anzeigen