Semmelknödel mit Räuchertofu und Weinsauerkraut mit deutschem Winzersekt

Semmelknödel selber machen zu Weinsauerkraut mit deutschem Winzersekt

Sauerkraut ist ein besonders gern gesehener Gast auf dem Teller, wenn Knödel auf den Tisch kommen. Doch interpretieren Sie klassische Knödel mit Sauerkraut einmal neu. In diesem Rezept zeigt sich, dass vegetarisch auch deftig sein kann: Die Knödel haben wir vor dem Servieren in Butter angebraten – und kross gebratener Räuchertofu sorgt für einen knusprigen Abschluss. Unser traditionelles Rezept für selbst gemachte Semmelknödel überrascht durch eine kulinarische Modernisierung: Die leckeren Semmelknödel mit feinem Weinsauerkraut mit deutschem Winzersekt, Gemüse und Räuchertofu sind eine ungewöhnliche und leichte Kombination.

FEINGEMACHT

Semmelknödel selber machen zu Weinsauerkraut mit deutschem Winzersekt

Zutaten für 2 Portionen

Für die Semmelknödel

  • 3 Brötchen
  • 2 Eier
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 100 ml Milch
  • ½ Bund Petersilie
  • etwas Salz
  • 1 Msp Kümmel
  • schwarzen Pfeffer
  • ggf. ein paar Semmelbrösel (am besten vom Bäcker oder selbst gemacht)
  • 1 EL Butter und etwas Pflanzenöl zum Braten

Für das Weinsauerkaut mit deutschem Winzersekt

Für den gebratenen Tofu

  • 100 g Räuchertofu
  • etwas Rauchsalz
  • Öl zum Anbraten

Für die Bohnen

  • 250 g Buschbohnen
  • 150 ml Gemüsebrühe

Für die Nussbutter

  • 100 g Butter

Zubereitungszeit: ca. 60 Minuten

 
Semmelknödel mit Räuchertofu und Weinsauerkraut mit deutschem Winzersekt
FEINGEMACHT

Semmelknödel selber machen zu Weinsauerkraut mit deutschem Winzersekt

Zutaten für 2 Portionen

Für die Semmelknödel

  • 3 Brötchen
  • 2 Eier
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 100 ml Milch
  • ½ Bund Petersilie
  • etwas Salz
  • 1 Msp Kümmel
  • schwarzen Pfeffer
  • ggf. ein paar Semmelbrösel (am besten vom Bäcker oder selbst gemacht)
  • 1 EL Butter und etwas Pflanzenöl zum Braten

Für das Weinsauerkaut mit deutschem Winzersekt

Für den gebratenen Tofu

  • 100 g Räuchertofu
  • etwas Rauchsalz
  • Öl zum Anbraten

Für die Bohnen

  • 250 g Buschbohnen
  • 150 ml Gemüsebrühe

Für die Nussbutter

  • 100 g Butter

Zubereitungszeit: ca. 60 Minuten

 

Semmelknödel selber machen zu Weinsauerkraut mit deutschem Winzersekt

Sauerkraut ist ein besonders gern gesehener Gast auf dem Teller, wenn Knödel auf den Tisch kommen. Doch interpretieren Sie klassische Knödel mit Sauerkraut einmal neu. In diesem Rezept zeigt sich, dass vegetarisch auch deftig sein kann: Die Knödel haben wir vor dem Servieren in Butter angebraten – und kross gebratener Räuchertofu sorgt für einen knusprigen Abschluss. Unser traditionelles Rezept für selbst gemachte Semmelknödel überrascht durch eine kulinarische Modernisierung: Die leckeren Semmelknödel mit feinem Weinsauerkraut mit deutschem Winzersekt, Gemüse und Räuchertofu sind eine ungewöhnliche und leichte Kombination.

Schritt 1: Der Anfang

Schälen Sie die Zwiebel und schneiden Sie sie in kleine Würfel. Waschen und trocknen Sie die Petersilie und schneiden Sie sie fein.

Schneiden Sie den Räuchertofu in kurze Streifen und die Brötchen in kleine Würfel. Waschen Sie die Buschbohnen und entfernen Sie mit einem kleinen, scharfen Messer beide Enden.

Schritt 2: Der Räuchertofu anbraten

Erhitzen Sie etwas Öl in einer kleinen Pfanne und geben Sie die Tofustreifen hinzu. Würzen Sie die Tofustreifen mit Rauchsalz und braten Sie sie scharf an. Das Salz sorgt für einen intensiveren Geschmack.

Schritt 3: Die Semmelknödel zubereiten

Erhitzen Sie die Butter in einer Pfanne auf mittlerer Hitze und dünsten Sie die Zwiebeln an, bis sie glasig werden. Geben Sie Milch, Salz und Kümmel dazu und lassen Sie alles kurz aufkochen und nehmen Sie es vom Herd.

Vermengen Sie die Brötchenwürfel, Eier und Petersilie in einer Schüssel und geben Sie den Milchmix dazu. Lassen Sie alles 10-15 Minuten ziehen und formen Sie anschließend daraus mit den Händen kleine Knödel. Bringen Sie in einem großen Topf reichlich Wasser zum Kochen und legen Sie die Knödel vorsichtig hinein. Garen Sie die Semmelknödel bei geringer Hitze, bis sie an die Oberfläche des Wassers steigen und entnehmen Sie sie vorsichtig mit einem Schaumlöffel.

Erhitzen Sie etwas Butter in einer großen Pfanne und geben Sie die Knödel hinzu. Braten Sie sie von allen Seiten goldbraun an.

Schritt 4: Die Nussbutter herstellen

Geben Sie die Butter in einen kleinen Topf und erhitzen Sie sie bei mittlerer Hitze so lange, bis die Butter beginnt, braun zu werden. Die Butter entwickelt durch den karamellisierten Milchzucker ein nussiges Aroma. Wenn Sie die Nussbutter noch feiner wünschen, können Sie sie durch ein Tuch passieren und anschließend in einem Topf warmhalten, damit sie flüssig bleibt.

Schritt 5: Das Weinsauerkraut mit dem deutschen Winzersekt anbraten

Erhitzen Sie einige Esslöffel Öl in einer Pfanne, geben Sie das Weinsauerkraut mit deutschem Winzersekt dazu und braten Sie es kurz an. Stellen Sie die heiße Pfanne mit dem Sauerkraut zur Seite.

Schritt 6: Die Buschbohnen kochen

Bringen Sie die Gemüsebrühe in einem kleinen Topf zum Kochen und geben Sie die Buschbohnen hinein. Kochen Sie die Bohnen für vier bis fünf Minuten und entnehmen Sie sie aus der Brühe.

Schritt 7: Der letzte Schliff

Geben Sie das Weinsauerkraut mit deutschem Winzersekt auf den Teller und drapieren Sie die Buschbohnen drumherum. Dann geben Sie die Knödel und den krossen Tofu auf das Kraut. Zum Schluss gießen Sie die Nussbutter darüber. Sofort servieren.

Abonnieren Sie unseren Newsletter!

$oCMS_errMsg
null

Durch das Abonnieren unseres Newsletters stimmen Sie zu, dass wir ihre personenbezogenen Daten für den Versand von Rezeptinspirationen und Neuigkeiten gemäß unserer Datenschutzerklärung verarbeiten dürfen. Die Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden.

 

Weitere Beiträge aus dem Magazin

Auf dieser Website werden Cookies für verschiedene Zwecke eingesetzt, zum Beispiel, um die Website fortlaufend verbessern zu können. Weitere Informationen dazu und zu Ihren Rechten finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Klicken Sie auf „Akzeptieren und mit Standardeinstellungen fortfahren“, um neben den notwendigen Cookies, die Analyse-Cookies zu akzeptieren oder klicken Sie auf „Cookies einstellen“, für eine detailliertere Beschreibung und Anpassung der Cookie-Auswahl. Ihre Auswahl können Sie jederzeit hier widerrufen.
Akzeptieren und mit "Standardeinstellungen" fortfahren
Einstellung zu Cookies anzeigen