Sauerkraut-Schupfnudel-Muffins

Schupfnudeln mit Kraut sind bekannt, doch diesen Serviervorschlag kennen Sie bestimmt noch nicht!

Schupfnudeln, “mit der Hand gerollte Nudeln in Fingergröße”, werden traditionell aus Kartoffelstampf und Mehl gemacht. Und lassen sich in vielen Variationen servieren: Ganz klassisch mit Sauerkraut in der Pfanne angebraten, als Fingerfood in Donut-Form oder auch als kleine Küchlein.

Ihren Namen haben die Schupfnudel übrigens von der typischen Handbewegung bei der Herstellung. "Schupfen" bedeutet nämlich so viel wie "wegstoßen" oder "wegrollen".

FEINGEMACHT

Kleine Küchlein: Herzhafte Sauerkraut-Schupfnudel-Muffins

Zutaten für 4 Portionen

Nährwerte pro Portion

kcal. 587, Eiweiß 37g, Fett 43g, Kohlenhydr. 12g

Zubereitungszeit: ca. 45 Minuten

 
Sauerkraut-Schupfnudel-Muffins
FEINGEMACHT

Kleine Küchlein: Herzhafte Sauerkraut-Schupfnudel-Muffins

Zutaten für 4 Portionen

Nährwerte pro Portion

kcal. 587, Eiweiß 37g, Fett 43g, Kohlenhydr. 12g

Zubereitungszeit: ca. 45 Minuten

 

Schupfnudeln mit Kraut sind bekannt, doch diesen Serviervorschlag kennen Sie bestimmt noch nicht!

Schupfnudeln, “mit der Hand gerollte Nudeln in Fingergröße”, werden traditionell aus Kartoffelstampf und Mehl gemacht. Und lassen sich in vielen Variationen servieren: Ganz klassisch mit Sauerkraut in der Pfanne angebraten, als Fingerfood in Donut-Form oder auch als kleine Küchlein.

Ihren Namen haben die Schupfnudel übrigens von der typischen Handbewegung bei der Herstellung. "Schupfen" bedeutet nämlich so viel wie "wegstoßen" oder "wegrollen".

Schritt 1: Der Anfang

Bauchspeck in Würfel schneiden

Die Schupfnudeln mit einem Messer halbieren oder dritteln, den Bauschspeck in Würfel schneiden.

Schritt 2: Die Zutaten zubereiten

Zutaten anbraten

Den Speck in einer Pfanne oder auf einer Grillplatte auslassen, im Fett die Schupfnudeln anbraten und das Sauerkraut zugeben. Alles zusammen kräftig anbraten und mit Salz, Pfeffer & Muskat abschmecken..

Schritt 3: Die Formen befüllen

Die Förmchen füllen

Eine Muffinform mit Papierförmchen auslegen. Die fertige Schupfnudelmasse locker in die Förmchen füllen.

Tipp: Satt Papierförmchen können Sie die Form auch mit Butter einfetten und Semmelbrösel in der gefetteten Form verteilen. Diese werden beim Backen zu einer herrlichen Kruste!

Schritt 4: Der letzte Schliff

Ei-Masse darübergeben

Die Sahne mit den Eiern vermischen, kräftig verrühren und anschließend über die Schupfnudeln geben. Alles bei indirekter Hitze bei ca. 160-180 Grad im Grill oder im Backofen bei ca. 180 Grad (Umlauft) ca. 20-30 Minuten goldbraun backen. Guten Appetit!

Abonnieren Sie unseren Newsletter!

$oCMS_errMsg
null

Durch das Abonnieren unseres Newsletters stimmen Sie zu, dass wir ihre personenbezogenen Daten für den Versand von Rezeptinspirationen und Neuigkeiten gemäß unserer Datenschutzerklärung verarbeiten dürfen. Die Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden.

 

Weitere Beiträge aus dem Magazin

Auf dieser Website werden Cookies für verschiedene Zwecke eingesetzt, zum Beispiel, um die Website fortlaufend verbessern zu können. Weitere Informationen dazu und zu Ihren Rechten finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Klicken Sie auf „Akzeptieren und mit Standardeinstellungen fortfahren“, um neben den notwendigen Cookies, die Analyse-Cookies zu akzeptieren oder klicken Sie auf „Cookies einstellen“, für eine detailliertere Beschreibung und Anpassung der Cookie-Auswahl. Ihre Auswahl können Sie jederzeit hier widerrufen.
Akzeptieren und mit "Standardeinstellungen" fortfahren
Einstellung zu Cookies anzeigen