Rotkohl-Kuchen mit Zimt und Frischkäse

Fingerfood? Finden wir zum Spießen! Diese drei Rezepte für kalte Partyspieße bringen Abwechslung ans kalte Buffet – mit Feta, Fleisch oder Fürstchen, pardon: Würstchen. Und Sie können alles in Ruhe vorbereiten.

Abends ist die Party: Silvester, Geburtstag, Jubiläum, Familie, einfach so – und Sie sind für das Essen verantwortlich. Aber aufräumen wollen Sie auch noch, und Getränke kaufen, und das passende Outfit finden, und sich vorher ein bisschen ausruhen, und das Wetter ist heute so schön und überhaupt. Da passt „den ganzen Tag in der Küche stehen“ absolut nicht hinein.  Aber eine halbe Stunde, irgendwann, die hätten Sie wohl Zeit. Das ist gut. Das Beste: Mehr Zeit brauchen Sie auch gar nicht. Denn diese Rezepte für kalte Spieße brauchen nicht länger. Und Sie können es irgendwann machen und dann einfach in den Kühlschrank stellen.

Wer Huhn mag, bekommt Hühnchen-Spieße, Vegetarier bekommen Gurken-Feta-Röllchen und die Fleischesser freuen sich auf amerikanisch inspirierte Hot-Dog-Spieße. Niemand muss verzichten. Alle werden satt. Und glücklich.

Ach ja, wenn Sie doch noch ein bisschen Zeit übrig haben und Ihr Ofen sich langweilt, dann können Sie auch noch dieses Fingerfood ans Buffet stellen: Krautschnecken mit Sauerkraut und Rotkohl.

FEINGEMACHT

Einfache Partysnacks: 3 Spieße mit Cocktail-Würstchen, Huhn und vegetarisch

Zutaten für etwa 40 Spieße

Spieß 1: Gurkenröllchen mit Feta-Füllung (15 Röllchen)
  • 2 Salatgurken
  • 180 g Feta
  • 3 EL griechischer Joghurt
  • 3 Scheiben Hengstenberg Rote-Bete-Salat
  • 8-12 Oliven
  • 2 TL Zitronensaft
  • 1 TL frischer Dill (gehackt)
  • Pfeffer
  • 15 kleine Holzspieße (Zahnstocher)
Spieß 2: Hot-Dog-Spieße (12 Stück)
  • 4 kleine Strauchtomaten
  • 2 Hengstenberg KNAX Gewürzgurken knackig und würzig
  • 1 Kopf Romanasalat
  • 6 Scheiben Toastbrot
  • 12 Cocktail-Würstchen (kleine Bockwürstchen)
  • circa 3 EL Hengstenberg Delikatess-Senf mittelscharf
  • circa 4 EL Röstzwiebeln
  • Salz und Pfeffer
  • 1 runder Ausstecher (ca. 5 cm Ø), alternativ: ein dünnwandiges Glas
  • 12 kleine Holzspieße (Zahnstocher)
Spieß 3: Hähnchenspieße fein-säuerlich (12 Stück)
  • 200 g Hähnchenbrustfilet
  • Salz und Peffer
  • 3 Hengstenberg Milde Peperoni
  • 4 Hengstenberg KNAX Gewürzgurken scharf-würzig
  • 12 entkernte grüne Oliven
  • 12 Hengstenberg Silberzwiebeln
  • 12 Cocktailspieße aus Holz
  1. #Gurken

  2. #Eingelegtes

  3. #Feinkost&Senf

  4. #Snacks

  5. #Fleisch

  6. #Vegetarisch

Rotkohl-Kuchen mit Zimt und Frischkäse

Fingerfood? Finden wir zum Spießen! Diese drei Rezepte für kalte Partyspieße bringen Abwechslung ans kalte Buffet – mit Feta, Fleisch oder Fürstchen, pardon: Würstchen. Und Sie können alles in Ruhe vorbereiten.

Abends ist die Party: Silvester, Geburtstag, Jubiläum, Familie, einfach so – und Sie sind für das Essen verantwortlich. Aber aufräumen wollen Sie auch noch, und Getränke kaufen, und das passende Outfit finden, und sich vorher ein bisschen ausruhen, und das Wetter ist heute so schön und überhaupt. Da passt „den ganzen Tag in der Küche stehen“ absolut nicht hinein.  Aber eine halbe Stunde, irgendwann, die hätten Sie wohl Zeit. Das ist gut. Das Beste: Mehr Zeit brauchen Sie auch gar nicht. Denn diese Rezepte für kalte Spieße brauchen nicht länger. Und Sie können es irgendwann machen und dann einfach in den Kühlschrank stellen.

Wer Huhn mag, bekommt Hühnchen-Spieße, Vegetarier bekommen Gurken-Feta-Röllchen und die Fleischesser freuen sich auf amerikanisch inspirierte Hot-Dog-Spieße. Niemand muss verzichten. Alle werden satt. Und glücklich.

Ach ja, wenn Sie doch noch ein bisschen Zeit übrig haben und Ihr Ofen sich langweilt, dann können Sie auch noch dieses Fingerfood ans Buffet stellen: Krautschnecken mit Sauerkraut und Rotkohl.

Hier ist das Rezeptvideo für die dreierlei Spieße:

Das Video war Ihnen zu schnell? Kein Problem, hier finden Sie das Rezept zusätzlich Schritt für Schritt.

Schritt 1: Der Anfang

Drei verschiedene Spieße machen? Mit der richtigen Organisation ist das kein Problem. Legen Sie alle Zutaten bereit, die Sie für dieses Partyrezept brauchen. Und los geht’s!

Schritt 2: Die Gurkenröllchen mit Feta-Füllung

Waschen Sie die Salatgurken und schneiden Sie sie mit einem scharfen Küchenmesser in dünne Scheiben. Dann legen Sie die Scheiben auf ein Papier- oder Geschirrtuch, damit sie etwas Flüssigkeit verlieren. Die Rote-Bete-Scheiben und die Oliven abtropfen lassen und in kleine Stückchen schneiden, den Dill fein hacken.

Tipp: Vermeiden Sie den Handkontakt mit der Roten Bete, damit sich Ihre Haut nicht rot verfärbt.

Für die Füllung vermengen Sie Feta und Joghurt in einer Schüssel. Dann geben Sie Rote-Bete, Oliven, Dill und Zitronensaft dazu. Alles gut verrühren und mit Pfeffer abschmecken.

Jetzt wird gerollt: Legen Sie jeweils circa 2 Teelöffel der Fetamischung ans Ende einer Gurkenscheibe und rollen sie ganz vorsichtig auf. Spießen Sie jedes Röllchen mit einem Zahnstocher auf.
Bis zum Servieren sollten Sie die Gurkenröllchen in den Kühlschrank stellen.

Schritt 3: Die Hot-Dog-Spieße

Waschen Sie Tomaten und Salat. Den Salat trockenschleudern und in mundgerechte Stücke schneiden, die Tomaten und die KNAX Gewürzgurken in Scheiben schneiden (circa ½ cm).
Stechen Sie aus jeder Brotscheibe zwei Kreise aus und bestreichen Sie die mit etwas mittelscharfem Senf.
Legen Sie auf jede Brotscheibe nacheinander 1 Scheibe Tomate, 1 Stück Salat, 1 Scheibe Gurke und 1 Würstchen – und stecken alles mit einem Holzspieß fest. Anschließend mit etwas Pfeffer würzen und mit Röstzwiebeln garnieren.

 

Schritt 4: Die Hähnchen-Spieße

Ok, die letzten Spieße sind wirklich sehr leicht gemacht. Schneiden Sie das Hähnchenfleisch in mundgerechte Stücke. In der Pfanne bei 200°  in etwas Olivenöl braten, dabei nach Geschmack salzen und pfeffern.
Schneiden Sie nun milde Peperoni und die scharfen Gewürzgurken in mundgerechte Stücke, die entkernten Oliven und Silberzwiebeln sind schon mundgerecht. Spießen Sie von jeder Zutat eine auf die hölzernen Cocktailspieße.

 

Schritt 5: Der letzte Schliff

Richten Sie Ihre drei Spießvarianten auf Tellern an.