Logo Hengstenberg

Semmelknödel selber machen mit Sauerkraut

  • 1 Std.
  • Leicht
  • 2 Personen

Zutaten:

  • 3 Brötchen
  • 2 Eier
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 100 ml Milch
  • ½ Bund Petersilie
  • Etwas Salz
  • 1 Msp. Kümmel
  • Schwarzer Pfeffer
  • Ggf. ein paar Semmelbrösel (am besten vom Bäcker oder selbst gemacht)
  • 1 EL Butter und etwas Pflanzenöl zum Braten
  • 1 Dose Hengstenberg Weinsauerkraut mit deutschem Winzersekt (425 ml)
  • Öl zum Anbraten
  • 100 g Räuchertofu
  • Etwas Rauchsalz
  • Öl zum Anbraten
  • 250 g Buschbohnen
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • 100 g Butter
1.

Der Anfang

Schäle die Zwiebel und schneide sie in kleine Würfel. Wasche und trockne die Petersilie und schneide sie anschließend fein. Schneide den Räuchertofu in kurze Streifen und die Brötchen in kleine Würfel. Wasche die Buschbohnen und entferne mit einem kleinen, scharfen Messer beide Enden.

Zutaten: 1 mittelgroße Zwiebel, ½ Bund Petersilie, 100 g Räuchertofu, 250 g Buschbohnen

2.

Den Räuchertofu anbraten

Erhitze etwas Öl in einer kleinen Pfanne und gib die Tofustreifen hinzu. Würze die Tofustreifen mit Rauchsalz und brate sie scharf an. Das Salz sorgt für einen intensiveren Geschmack.

Zutaten: Öl zum Anbraten, 100 g Räuchertofu, Rauchsalz

3.

Die Semmelknödel zubereiten

Erhitze die Butter in einer Pfanne auf mittlerer Hitze und dünste die Zwiebeln an, bis sie glasig werden. Gib Milch, Salz und Kümmel dazu und lasse alles kurz aufkochen und nimm es vom Herd.

Vermenge die Brötchenwürfel, Eier und Petersilie in einer Schüssel und gib den Milchmix  dazu. Lasse alles 10 - 15 Minuten ziehen und forme anschließend daraus mit den Händen kleine Knödel. Bringe in einem großen Topf reichlich Wasser zum Kochen und lege die Knödel vorsichtig hinein. Gare die Semmelknödel bei geringer Hitze, bis sie an die Oberfläche des Wassers steigen und entnimm die Semmelknödel vorsichtig mit einem Schaumlöffel. Erhitze etwas Butter in einer großen Pfanne und gib die Knödel hinzu. Brate sie von allen Seiten goldbraun an.

Zutaten: 3 Brötchen, 2 Eier, 1 mittelgroße Zwiebel, 100 ml Milch, 1 EL Butter, 1 Msp. Kümmel, Semmelbrösel, Petersilie, Salz, schwarzer Pfeffer

4.

Die Nussbutter zubereiten

Gib die Butter in einen kleinen Topf und erhitze sie bei mittlerer Hitze so lange, bis die Butter beginnt, braun zu werden. Die Butter entwickelt durch den karamellisierten Milchzucker ein nussiges Aroma. Wenn Du die Nussbutter noch feiner wünschst, kannst du sie durch ein Tuch passieren und anschließend in einem Topf warmhalten, damit sie flüssig bleibt.

Übrigens: Nussbutter wird nur selten tatsächlich mit Nüssen hergestellt. Durch ihren nussigen geschmack hat sie auch ihren Namen erhalten. Gelegentlich wird Haselnussbutter statt einer Sauce gereicht, diese wurde dann mit gemahlenen Haselnüssen verfeinert.

Zutaten: 100 g Butter

5.

Das Weinsauerkraut mit deutschem Winzersekt anbraten

Erhitze einige Esslöffel Öl in einer Pfanne, gib das Mildessa Weinsauerkraut mit deutschem Winzersekt dazu und brate es kurz an. Die heiße Pfanne mit dem Sauerkraut kannst du anschließend zur Seite stellen.

Zutaten: Etwas Öl, 1 Dose Mildessa Weinsauerkraut mit deutschem Winzersekt

6.

Die Buschbohnen kochen

Bringe die Gemüsebrühe in einem kleinen Topf zum Kochen und gib die Buschbohnen hinein. Koche die Bohnen für 4 - 5 Minuten und entnimm sie aus der Brühe.

Zutaten: 150 ml Gemüsebrühe, 250 g Buschbohnen

7.

Der letzte Schliff

Gib das angebratene Sauerkraut auf den Teller und drapiere die Buschbohnen drumherum. Dann gibst du die Knödel und den krossen Tofu auf das Kraut. Zum Schluss gießt du die Nussbutter darüber. Sofort servieren.

Zutaten: Warmes Sauerkraut, 250 g Buschbohnen, fertige Semmelknödel, fertiger Räuchertofu, fertige Nussbutter