01.03.2016

Hengstenberg präsentiert drei sommerliche „Feine Essige“

Fruchtiger Genuss neu interpretiert

Esslingen, März 2016: Ab April 2016 wird es fruchtig im Hause Hengstenberg. Denn die „Feinen Essige" des Familienunternehmens bekommen Zuwachs: Mit dem Condimento Balsamico Bianco Erdbeere mit Basilikum, dem Mango Essig und dem Johannisbeere Essig baut Hengstenberg seine Range „Feine Essige" aus. Die Kombinationen von süßem Obst und würzigem Essig verfeinern unterschiedlichste Gerichte, eignen sich zum Abschmecken raffinierter Saucen, geben sommerlichen Salaten einen besonderen Twist und bringen eine fein-fruchtige Note auf den Tisch.

 

Ein Sommerklassiker: die Verbindung von Erdbeere und Balsamico. Jetzt präsentiert Hengstenberg mit dem Condimento Balsamico Bianco Erdbeere eine neue Variation der beliebten Geschmackskombination. Hochwertiger, Balsamico Bianco bildet die milde Grundlage, fruchtige Erdbeere die ideale Ergänzung und eine Basilikumnote rundet den aromatischen Geschmack dieses feinen Essigs ab.

 

Beliebter Exot: die Mango erfreut sich mittlerweile auch in Deutschland großer Beliebtheit und findet sich in vielen leckeren Rezepten. Ab April gibt es den intensiven Geschmack der Südfrucht in Verbindung mit Hengstenbergs Qualitätsessig. Der neue „Feine Essig" Mango versüßt Sommersalate mit seinem fruchtigen Geschmack und verleiht vielen Gerichten eine tropische Note.

 

Heimischer Star: die Verwendungsmöglichkeiten der zarten Johannisbeere in der Küche sind vielfältig. Jetzt kommt mit dem „Feinen Essig" Johannisbeere eine weitere hinzu. Das neue Produkt aus dem Hause Hengstenberg verleiht beispielsweise Soßen einen fruchtigen Touch oder eignet sich hervorragend zum raffinierten Marinieren von Fleisch. Auch Salate bekommen mit dem neuen Essig eine extra Portion Frische.

 

Die neuen Feinen Essige in der 250 ml Flasche sind ab April 2016 zu einem UVP von 1,99 Euro (Balsamico Bianco Erdbeere) und 1,49 Euro Mango und Johannisbeere) im LEH erhältlich.

Ansprechpartner:   Andrea Klaus
Tel.:   (0711) 3929 1279
Fax:   (0711) 3929 91279
E-Mail:   presse@hengstenberg.de