Gebackene Sauerkraut-Kartoffeln mit Kabanossi
FEINGEMACHT

Deftig aus dem Ofen: Gebackene Sauerkraut-Kartoffeln mit Kabanossi

Zutaten für 4 Personen

  • 1 Dose Mildessa Mildes Weinsauerkraut (580ml)
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Pflanzenöl
  • ca. 100 ml Brühe
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Wacholderbeere
  • Salz, frisch gemahlener Pfeffer
  • 600 g kleine, gekochte Kartoffeln
  • 200 g Kabanossi
  • Fett für die Form

Für den Guss:

  • 200 g Schmand
  • 300 ml Sahne
  • 4 Eier
  • Salz, frisch gemahlener Pfeffer
  • Paprikapulver
  • 2 Prisen Kümmel, gemahlen
  • 40 g Butter
  • 1 EL Schnittlauchröllchen 

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten

Garzeit: ca. 40-45 Minuten

Nährwerte pro Portion
  • Kilojoule / Kilokalorien: 3574 / 853
    Eiweiß: 23,1 g, Fett: 69,6 g, Kohlenhydrate: 30,8 g
  1. #Sauerkraut

  2. #Fleisch

Gebackene Sauerkraut-Kartoffeln mit Kabanossi

Schritt 1: Der Anfang

Zwiebel abziehen, in feine Ringe schneiden und in erhitztem Öl anbraten. Sauerkraut dazugeben und andünsten. Brühe und Gewürze zufügen, aufkochen und abgedeckt ca. 15 Minuten garen.

Schritt 2: Gratinform füllen

Kartoffeln und Kabanossi in Scheiben schneiden und mit dem Sauerkraut fächerartig in eine gefettete Gratinform (ca. 25 x 30 cm) schichten.

Schritt 3: Die Sauerkraut-Kartoffeln fertigstellen und im Ofen garen

Schmand, Sahne und Eier verquirlen, mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Kümmel würzen und über den Gratin gießen. Butter in Flöckchen zerteilen, Gratin damit belegen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Gas: Stufe 3, Umluft 160 °C) ca. 40-45 Minuten goldbraun garen.

Schritt 4: Der letzte Schliff

Schnittlauch überstreuen und servieren.