Reuben Sandwich mit BBQ Kraut

Die Geschichte des Reuben Sandwichs:

Wie immer bei leckeren Rezepten beanspruchen auch beim Reuben Sandwich (gesprochen Ruben) mehrere Erfinder die Kreation für sich.  

Herr Arnold Reuben soll 1914 in seinem "Reuben's Restaurant & Delicatessen" das Reuben Sandwich für eine ausgehungerte Schauspielerin kreiert haben.

Aber auch Reuben Kulakofsky, ein Großmarktbesitzer aus Omaha soll mit selbstgemachten Reuben Sandwiches seine Pokerrunden verköstigt haben.

Vermutlich stimmen beide Geschichten. Sauerkraut war auf jeden Fall immer eine der wichtigsten Zutaten. Denn damals gab es kaum gute Kühlsysteme und die Verwendung von haltbar gemachten Zutaten war üblich.

Heute ist das Reuben Sandwich eine echte New Yorker Spezialität. Die Kombination aus Sauerteigbrot, Rindfleisch, herzhaftem Käse und Dressing machen es einfach unwiderstehlich!

FEINGEMACHT

New Yorker Spezialität: Das Reuben Sandwich

Zutaten für 4 Portionen

  • 8 Scheiben Sauerteigbrot
  • 16 Scheiben Hengstenberg Sandwich Gurken
  • 4 EL Butter (am besten gesalzen), streichwarm
  • 200 g Pastrami oder Corned Beef hauchdünn geschnitten
  • 400 g BBQ Kraut
  • 8 Scheiben Käse (Emmentaler, Appenzeller oder französischen Comté)
  • 150 g Mayonnaise
  • 50 g Ketchup
  • 50 g KNAX Gewürzgurken gehakt
  • 1/2 Schalotte, fein gewürfelt
  • 1 kleines Stück Stück Staudensellerie, fein gewürfelt (optional)
  • Worchester Sauce
  • Tabasco oder Cayenne Pfeffer
  • Pfeffer, Salz, Zucker

Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten

  1. #Sauerkraut

  2. #Gurken

  3. #Snacks

  4. #BBQ

Reuben Sandwich mit BBQ Kraut

Die Geschichte des Reuben Sandwichs:

Wie immer bei leckeren Rezepten beanspruchen auch beim Reuben Sandwich (gesprochen Ruben) mehrere Erfinder die Kreation für sich.  

Herr Arnold Reuben soll 1914 in seinem "Reuben's Restaurant & Delicatessen" das Reuben Sandwich für eine ausgehungerte Schauspielerin kreiert haben.

Aber auch Reuben Kulakofsky, ein Großmarktbesitzer aus Omaha soll mit selbstgemachten Reuben Sandwiches seine Pokerrunden verköstigt haben.

Vermutlich stimmen beide Geschichten. Sauerkraut war auf jeden Fall immer eine der wichtigsten Zutaten. Denn damals gab es kaum gute Kühlsysteme und die Verwendung von haltbar gemachten Zutaten war üblich.

Heute ist das Reuben Sandwich eine echte New Yorker Spezialität. Die Kombination aus Sauerteigbrot, Rindfleisch, herzhaftem Käse und Dressing machen es einfach unwiderstehlich!

Schritt 1: Das "Island Dressing"

Rezeptschritt 1: KNAX Gurken würfeln

Für das "1000 Island Dressing" die KNAX Gurken in feine Würfel hacken. Anschließend die gehackten Gurkenwürfel, die Mayonnaise, Ketchup, Schalotte und Staudensellerie  verrühren und mit Worchester Sauce, Tabasco / Cayenne Pfeffer, Zucker, Pfeffer und Salz abschmecken.

Tipp: Auch Meerrettich, Zitronensaft, gekochte Eier, Paprika oder Petersilie passen in ein „1000 Island Dressing“.

Schritt 2: Brot rösten

Rezeptschritt 2: Brot auf dem Grill rösten.

Das Brot von beiden Seiten buttern und im Grill oder in der Pfanne beidseitig goldbraun anrösten und dann wieder vom Grill oder aus der Pfanne nehmen.

Schritt 3: Zutaten grillen

Rezeptschritt 3: Pastrami, Sauerkraut und Käse grillen.

Sauerkraut leicht ausdrücken und auf einer Grillplatte oder Pfanne bei niedriger Hitze erwärmen. Dabei gut zerpflücken. Ab und zu wenden.
Die Pastrami kurz von beiden Seiten auf der Grillplatte erwärmen. Nach dem Wenden auf Sandwichgröße zusammenschieben und mit dem Sauerkraut und 2 Scheiben Käse bedecken. Den Deckel des Grills schließen und den Käse für etwa zwei Minuten darunter schmelzen lassen.

Schritt 4: Brot rösten und mit Dressing bestreichen

Rezeptschritt 4: Brot mit Dressing bestreichen

In der Zwischenzeit das Brot mit dem „1000 Island Dressing“ bestreichen und auf die Grillplatte legen.

Schritt 5: Brot belegen

Rezeptschritt 5: Brot belegen

Das Pastrami-Sauerkraut-Käse-Paket auf die erste Brotscheibe legen. Mit den Sandwich Gurken Scheiben belegen. Mit der zweiten Brotscheibe bedecken und nochmals bei kleiner Hitze durchwärmen lassen. Mit Zahnstochern fixieren, halbieren und sofort warm servieren. Und schmecken lassen!

Tipp: „1000 Island Sauce“ zum Dippen dazu reichen!